Heim

Radio Darmstadt

Radio Darmstadt ist ein nichtkommerzielles Lokalradio für Darmstadt und die nähere Umgebung. Hinter dem Lokalradio steht der 1994 gegründete Trägerverein RadaR e.V., der zurzeit (Stand 2008) etwa 600 Mitglieder hat.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Radio Darmstadt erhielt 1996 als erstes hessisches, nichtkommerzielles Lokalradio eine Sendelizenz und ging am 1. Februar 1997 in Darmstadt auf Dauersendung. Es gehört dem Bundesverband Freier Radios (BFR) an und ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein. Zuvor wurde zweimal ein einwöchiges Veranstaltungsradio zum Darmstädter Heinerfest gesendet, sowie ein Veranstaltungsradio zum Bundestreffens der Deutschen Turnerjugend in Darmstadt.

Zunächst war das Studio in einem ehemaligen Gebäude der Stadtgärtnerei in der Bismarckstraße untergebracht, wenige Monate nach Sendestart gab es ein zweites Studio in der Hindenburgstraße. Seit dem 1. Februar 2000 wird vom Sendestudio am Steubenplatz gesendet.

Seit etwa 2006 kam es innerhalb von RadaR e.V. zu Auseinandersetzungen, welche zu Entlassungen und Hausverboten für mehrere Mitglieder führten.

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) sah keine gravierenden Verstöße, die eine Neuausschreibung der Sendelizenz erforderlich machen und verlängerte im Dezember 2007 die Lizenz für Radio Darmstadt um ein Jahr. Nach Klärung zu Fragen bezüglich der Zugangsoffenheit strebt die LPR Hessen eine Verlängerung der Lizenz um vier Jahre an.[1]

Struktur

Rund 150 Menschen arbeiten zurzeit als freie Mitarbeiter an dem Projekt. Das Programm wird von zurzeit 14 Redaktionen gestaltet. Dabei ist auch die Auslandsredaktion, hier sind viele Nichtdeutschstämmige, die Programme in ihrer Sprache produzieren.

Die Kulturredaktion versteht sich als Sprachrohr der nichtkommerziellen Kultur-Szene in Darmstadt. Derzeit werden die Bereiche Theater, Literatur, Musik (insbesondere die Darmstädter Rock/Pop- und Jazz-Szene), Bildende Kunst und Kino beleuchtet.

Technische Daten

Terrestrisch sendet Radio Darmstadt auf der Frequenz 103,4 MHz. Im Kabelnetz Darmstadt ist der Sender auf 99,85 MHz zu empfangen. Auch im Internet ist das Radar-Programm per Live-Stream zu hören.

Einzelnachweise

  1. Nichtkommerzielle Lokalradios (NKL) weiterhin On Air Pressemitteilung der LPR Hessen vom 10. Dezember 2007