Heim

Cadmiumhydroxid

Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Cadmiumhydroxid
Andere Namen

Cadmiumdihydroxid

Summenformel Cd(OH)2
CAS-Nummer 21041-95-2
Kurzbeschreibung Weiß bis leicht gelblich
Eigenschaften
Molare Masse 146,43 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte

4,79 g·cm[1]

Schmelzpunkt

300 °C[1]

Löslichkeit

unlöslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I [2]
R- und S-Sätze R: 20/21/22-50-53
S: (2)-60-61
MAK

aufgehoben, da cancerogen[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Cadmiumhydroxid ist ein fester, weißer Stoff, der sich bei ungefähr 300 °C zersetzt. Es entsteht beim Erhitzen von Cadmium in Wasser oder durch Einwirkung von Laugen auf Cadmiumsalze oder Cadmiumsalzlösungen.

Cadmiumhydroxid dient als Anodenmaterial entladener Nickel-Cadmium-Akkumulatoren. In der Anodenfertigung wird es durch Oxidation von metallischem Cadmium durch Wasserstoffperoxid auf dem Trägermaterial erzeugt.

Quellen

  1. a b c d Sicherheitsdatenblatt (alfa-aesar)
  2. Nicht explizit in RL 67/548/EWG, Anh. I gelistet, fällt aber dort mit der angegebenen Kennzeichnung unter den Sammelbegriff „Cadmiumverbindungen, mit Ausnahme von Cadmiumselenosulfid (xCdS.yCdSe) und Mischungen von Cadmiumsulfid und Zinksulfid (xCdS.yZnS), Mischungen von Cadmiumsulfid und Quecksilbersulfid (xCdS.yHgS), sowie der Cadmiumverbindungen, die in diesem Anhang gesondert aufgeführt sind“