Heim

Chavalit Yongchaiyudh

Chavalit Yongchaiyudh (Thai: ชวลิต ยงใจยุทธ; * 15. Mai 1932) ist ein thailändischer Politiker, General und ehemaliger stellvertretender Premierminister von Thailand.

Chavalit erhielt seine Ausbildung an der Triam Suksa Udorn-Schule (einer Vorbereitungsschule für das Universitätsstudium) und machte 1949 seinen Abschluss an der Kadettenakademie Chula Chom Klao. Anschließend ging er in die USA an die Army Communication School, Fort Bournemouth. Später wurde er im 9. Armeeregiment auf Okinawa (Ryukyu, Japan weiter ausgebildet. Danach besuchte er die thailändische Army Communication School und das General Staff College in Thailand.

Er diente seit 1954 zunächst in der thailändischen Armee als Unterleutnant und wurde 1963 als Zugführer der Instandhaltungstruppe der Armee eingesetzt. 1971 wurde Chavalit zum Chef der Army Operations Division ernannt und 1985 zum Generaldirektor des Army Operations Department.

1986 stieg er zum Generalstabschef der Armee auf und wurde im gleichen Jahr Oberkommandierender der Armee, im Jahr darauf Chef Obersten Hauptquartiers des Landes.

Chavalit begann seine politische Karriere als stellvertretender Premierminister und Verteidigungsminister 1988 während der Regierung von General Chatichai Junhavan. Zwischen 1992 und 1994 war er Innenminister, zwischen 1995 und 1996 erneut stellvertretender Premierminister und Verteidigungsminister.

Am 17. November 1996 gewann die New Aspiration Party, deren Parteichef Chavalit war, die allgemeinen Parlamentswahlen. Chavalit bildete eine Koalition aus 6 Parteien und wurde am 25. November 1996 von König Bhumibol Adulyadej (Rama IX.) zum Premierminister ernannt. Am 6. November 1997 musste er auf Druck zahlreicher Kräfte zurücktreten, unter anderem wegen der desolaten wirtschaftlichen Lage des Landes nach der Währungskrise.

Chavalit war in der Regierung Thaksin Shinawatra Minister für innere Sicherheit und stellvertretender Premierminister.

Anmerkung zu thailändischen Familiennamen: Dieser Artikel spricht die Person mit ihrem Vornamen an, verstößt damit jedoch nicht gegen die Wikipedia:Namenskonventionen. Für weiterführende Informationen siehe Thailändische Familiennamen.
Personendaten
Chavalit Yongchaiyudh
thailändischer Politiker
15. Mai 1932