Heim

Paitzdorf

Wappen Deutschlandkarte

Hilfe zu Wappen
Koordinaten: 50° 51′ N, 12° 13′ O
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Greiz
Verwaltungsge-
meinschaft:
Ländereck
Höhe: 275 m ü. NN
Fläche: 8,68 km²
Einwohner: 431 (31. Dez. 2006)[1]
Bevölkerungsdichte: 50 Einwohner je km²
Postleitzahl: 07580
Vorwahl: 036602
Kfz-Kennzeichen: GRZ
Gemeindeschlüssel: 16 0 76 055
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: Ronneburger Str. 68a
07580 Seelingstädt
Bürgermeister: Jörg Trillitzsch
Lage der Gemeinde Paitzdorf im Landkreis Greiz

Paitzdorf ist eine Gemeinde im thüringischen Landkreis Greiz. Sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Ländereck.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde Paitzdorf liegt etwa 10 km südöstlich von Gera.

Nachbargemeinden

Angrenzende Gemeinden sind Ronneburg und Rückersdorf im Landkreis Greiz sowie Heukewalde und Posterstein im Landkreis Altenburger Land.

Gemeindegliederung

Zur Gemeinde gehört auch der Ortsteil Mennsdorf.

Geschichte

1290 wurde Paitzdorf erstmals urkundlich erwähnt. 1838 verließen etwa 40 Paitzdorfer aus religiösen Gründen als Altlutheraner ihre Heimat und wandern nach Amerika aus. Dort gründen sie gemeinsam mit den sächsischen Auswanderern am Mississippi River die Orte Altenburg, Frohna, Wittenberg, Dresden und Paitzdorf, das heutige Uniontown.

1963 wurde die Paitzdorfer Windmühle, die 1792 erbaut wurde, abgerissen.

1969 wurden drei Glocken d’, a’, c’ aufgezogen und am Buß- und Bettag neu geweiht. Sie waren 1959 von Schilling, Apolda für Culmitzsch gegossen worden, doch dieser Ort musste inzwischen dem Braunkohletagebau weichen.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (ab 1994 31. Dezember):

  • 1933 - 380
  • 1939 - 370
  • 1994 - 411
  • 1995 - 417
  • 1996 - 412
  • 1997 - 415
  • 1998 - 425
  • 1999 - 418
  • 2000 - 432
  • 2001 - 431
  • 2002 - 435
  • 2003 - 429
  • 2004 - 455
  • 2006 - 431
Datenquelle ab 1994: Thüringer Landesamt für Statistik

Politik

Seit der Kommunalwahl vom 27. Juni 2004 setzt sich der Gemeinderat wie folgt zusammen:

Die Wahlbeteiligung lag bei 76,5 %.

 Commons: Paitzdorf – Bilder, Videos und Audiodateien