Heim

Bebauungsplan (Informatik)

In einem Bebauungsplan (oder auch IT-Bebauungsplan) wird die zukünftig einzusetzende Hard- und Software eines Unternehmens zur Unterstützung seiner Geschäftsprozesse festgelegt.

Ein Bebauungsplan ist als zentraler Leitfaden für die an der Errichtung und Instandhaltung der IT-Architektur beteiligten Personen und Organisationseinheiten zwingend erforderlich. Er stellt sicher, dass die Entwicklung der IT-Systeme und der IT-Infrastruktur in geordneten Bahnen erfolgt.

Grundlage für einen IT-Bebauungsplan ist i.d.R. eine qualitativ entsprechende Ist-Aufnahme der Organisationsstruktur, des Geschäftsprozessmodells und der Anwendungslandschaft des Unternehmens, sowie derer Verknüpfungen, so dass aus dem Ist-Zustand ein entsprechender Zielzustand (Ziel-Bebauungsplan) und mit dem Delta zwischen diesen die entsprechenden Anforderungen, Maßnahmen und Vorhaben abgeleitet werden können, die zur Erreichung des gewünschten Zielzustandes notwendig sind.