Heim

Oberwies

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 50° 17′ N, 7° 47′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde: Nassau
Höhe: 315 m ü. NN
Fläche: 2,02 km²
Einwohner: 170 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 84 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56379
Vorwahl: 02604
Kfz-Kennzeichen: EMS
Gemeindeschlüssel: 07 1 41 106
Adresse der Verbandsverwaltung: VGVerw. Nassau
Am Adelsheimer Hof 1
56377 Nassau
Ortsbürgermeister: Dieter Pfaff

Oberwies ist eine Ortsgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz. Sie ist Teil der Verbandsgemeinde Nassau.

Geographie

Oberwies liegt im Taunus südwestlich von Nassau. Zur Gemeinde zählt der Ortsteil „Höfe Dörstheck“.

Geschichte

Oberwies (ursprünglich Eberwies) kam im 14. Jahrhundert zum „Vierherrischen“ Gericht auf dem Einrich. 1775 kam der Ort zum dreiherrischen Amt Nassau. Vorübergehend von französischen Truppen besetzt („pays reserve"), gehörte der Ort ab 1816 zum Herzogtum Nassau. Seit 1866 Teil der preußischen Provinz Hessen-Nassau, wurde der Ort 1947 Teil des neu gegründeten Landes Rheinland-Pfalz. Die Gemeinde zählt seit 1972 zur Verbandsgemeinde Nassau.

Sehenswürdigkeiten