Heim

Serifos

f9f10

Gemeinde Serifos
Δήμος Σερίφου (Σέριφος)
DEC
Basisdaten
Staat: Griechenland
Verwaltungsregion: Südliche Ägäis
Präfektur: Kykladen
Geographische Koordinaten: 37° 9′ N, 24° 30′ O7Koordinaten: 37° 9′ N, 24° 30′ O
Höhe ü. d. M.: 122 m
(Durchschnitt)
Fläche: f475,207 km²
Einwohner: f21.414 ([1])
Bevölkerungsdichte: 19 Einwohner/km²
Sitz:
LAU-1-Code-Nr.: 821700
Gemeindegliederung: 1 Gemeindebezirkf7
Lage in der Präfektur Kykladen

Serifos (griechisch Σέριφος (f. sg.)) ist eine etwa 70 km² große Insel der Kykladen im Ägäischen Meer. Zusammen mit einigen unbewohnten Inselchen bildet sie eine Gemeinde (griechisch δήμος, Dimos) in der Präfektur Kykladen.

Die Insel hat etwa 1.200 Einwohner und liegt ungefähr 70 Seemeilen von Piräus entfernt. Der Hafen Livadi liegt an der Ostküste der Insel.

Hier landeten nach Erzählungen der griechischen Mythologie Danaë und Perseus nach ihrer Nachtmeerfahrt in der Arche, in die sie von Danaës Vater Akrisios gesperrt worden waren.

Polydektes, der damalige König der Insel, begehrte Danaë zur Frau und wurde samt allen anderen versteinert, die nicht glauben wollten, dass Perseus das Haupt der Gorgone Medusa gefunden habe. Diese Felsenformationen werden den Besuchern noch heute gezeigt.

Panorama von Serifos: Hafenort Livadi und Chora, 30. Juli 2003

Einzelnachweise

  1. Informationen des griechischen Innenministeriums