Heim

Stadtwerke Raunheim

Stadtwerke Raunheim
Unternehmensform Eigenbetrieb der Stadt Raunheim
Gründung 1. Jan. 1999
Unternehmenssitz Raunheim
Unternehmensleitung

Simon U. Goerge, Markus Hanf

Mitarbeiter 40 (Stand: 2008)
Branche Versorgungsunternehmen
Produkte

Wasser, Abwasser, Abfall, Stadtreinigung, Schwimmbäder und Sport- und Freizeitanlagen, Grünpflege, Friedhofs- und Bestattungswesen, Gebäudemanagement, Bauhof

Website www.sw-raunheim.de

Die Stadtwerke Raunheim sind ein Eigenbetrieb der Stadt Raunheim.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Stadtwerke Raunheim sind hervorgegangen aus dem Eigenbetrieb Wasserver- und -entsorgung. Heute sind sie ein Eigenbetrieb mit einer sehr breit gestreuten Aufgabenstellung und Produktpalette. Die vielfältigen Arbeiten und Angebote der kommunalen Daseinsvorsorge werden von einem kompakten Mitarbeiterteam geleistet. 2002 übertrug die Stadt den Stadtwerken die Zuständigkeit für den Raunheimer Friedhof und die Friedhofsverwaltung, 2003 kam die Gebäudeunterhaltung aller städtischen Immobilien hinzu.

Wasser

Die Stadtwerke Raunheim versorgen die 14.900 Einwohner, 16 große Gewerbe- und Industriebetriebe, weitere Unternehmen und Einrichtungen in Raunheim mit Trinkwasser. Die Stadtwerke beziehen das Trinkwasser von der Hessenwasser (Groß-Gerau) und den Stadtwerken Mainz. Neben der täglichen Wasserlieferung unterhalten die Stadtwerke Raunheim das 47 Kilometer lange Versorgungsnetz. Das Versorgungsgebiet umfasst 12,6 Quadratkilometer. Das Trinkwasser ist hart (vormals Härtebereich 3) und hat einen Härtegrad von mehr als 14°dH (Grad deutscher Härte).

Abwasser

Die Stadtwerke Raunheim sind für die Sammlung und Ableitung des Schmutz-, Misch- und Niederschlagswassers der Stadt Raunheim zuständig. Die Behandlung des Schmutz- und Mischwassers erfolgt in der Kläranlage, die vom Abwasserverband Rüsselsheim/Raunheim betrieben wird. Neben dem Betrieb, Wartung und Unterhaltung des Kanalnetzes einschließlich der Sonderbauwerke (Pumpstationen, Rückhaltebecken, Regenwasserbehandlungsanlagen, Regenüberläufe) sind die Stadtwerke auch für Sanierung und Erneuerung der Kanäle und der Sonderbauwerke zuständig. Das Kanalnetz hat eine Länge von circa 60 Kilometer. Die Sonderbauwerke umfassen vierzehn Pumpstationen, fünf Regenüberlaufbecken, zwei Rückhaltebecken bzw. Stauraumkanäle und vier Regenwasserbehandlungsanlagen.

Abfall

Die Abfallbeseitigung umfasst das Einsammeln von Restmüll aus Haushalten und Gewerbebetrieben, Bioabfall, Grünschnitt, Sperrmüll, Papier und den Transport der eingesammelten Abfälle zu den Abfallbeseitigungs- und -verwertungsanlagen. Ferner betreiben die Stadtwerke einen Wertstoffhof, auf dem Einwohner der Stadt Raunheim unter anderem auch Altmetall, Bauschutt und sperrige Gegenstände aus Privathaushalten entsorgen können.

Stadtreinigung

Zu den Aufgaben der Stadtwerke gehören die Reinigung von Fahrbahnen, Geh- und Radwegen und der Winterdienst in Raunheim. Die Mitarbeiter entleeren die öffentlichen Papierkörbe, reinigen die öffentlichen Spielplätze und Grünflächen im Stadtgebiet.

Schwimmbäder und Sport- und Freizeitanlagen

Die Stadtwerke Raunheim betreiben und unterhalten ein Hallenbad, den Raunheimer Waldsee, eine Turnhalle und einen Sportpark. Das Hallenbad wird hauptsächlich von Schulen und Vereinen zur Schwimmausbildung genutzt. Zwischen Oktober und April ist es an Wochenenden auch für den allgemeinen Badebetrieb geöffnet. Der Raunheimer Waldsee ist ein weitläufiges Naturstrandbad mit abgetrennten Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich sowie einem Surfbereich. Der See ist circa 8 Hektar groß. Die leicht geneigte Liegefläche (2,1 Hektar) mit Sandstrand bietet problemlosen Zugang zum Wasser. Vom normalen Badebetrieb abgetrennt ist ein FKK-Gelände. Das Naturstrandbad ist ausgestattet mit Kiosk, Grillplatz, Ballspielwiese, Beachvolleyballfeld und Kinderspielgeräten. Neben der Wachstation befindet sich ein Umkleidegebäude mit Sanitäranlagen. Die Turnhalle wird vorwiegend von Schulen und Vereinen genutzt. Es werden dort jedoch auch Ausstellungen veranstaltet. Der Sportpark Raunheim umfasst zwei Rasen- und zwei Hartplätzen, 400 Meter Kunststofflaufbahn, Hochsprung-, Stabhochsprung-, Hammerwurf-, Kugelstoß- und Weitsprunganlage. Drei Sportplätze sind mit Flutlichtanlagen ausgestattet.

Grünpflege

Die Pflege und Betreuung der öffentlichen Grünflächen umfasst 27 Hektar.

Friedhofs- und Bestattungswesen

Seit dem 1. Januar 2002 sind die Stadtwerke für alle mit dem Friedhofs- und Bestattungswesen einhergehenden Aufgaben zuständig. Dazu gehören neben der Friedhofsverwaltung auch die Unterhaltung und der Betrieb des Raunheimer Friedhofs einschließlich der gärtnerischen Pflege der Friedhofsanlagen.

Gebäudemanagement

Die Stadtwerke Raunheim sind verantwortlich für die Bewirtschaftung und technische Unterhaltung der städtischen Gebäude und Einrichtungen sowie die Unterhaltung der städtischen Kindergärten und der öffentlichen Kinderspielplätze. Ferner sind die Stadtwerke für die Vermietung von städtischen Liegenschaften zuständig.

Bauhof

Zu den Aufgaben des Bauhofes gehört die Erbringung von Service-Dienstleistungen für die Stadt Raunheim. Dazu gehören Verkehrsflächenunterhaltung (Beschilderungen und Markierungen, kleinflächige Straßeninstandhaltung), Hochwasser- und Katastrophenschutz, Erbringung von Handwerker- und Werkstattleistungen, Transporte und Umzüge sowie Unterhaltung Kfz-, Maschinen- und Gerätepark.