Heim

Rob Zombie

Rob Zombie (* 12. Januar 1965 in Haverhill, Massachusetts; gebürtig Robert Bartleh Cummings) ist ein US-amerikanischer Rockmusiker und Regisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nachdem Rob Zombie um 1985 nach New York City gezogen war, wurde er Frontmann und Sänger der Band White Zombie, die ihren Namen von dem Horrorfilm White Zombie mit Bela Lugosi übernommen haben. Daneben jobbte er u. a. für ein Pornomagazin, eine Kinder-TV-Produktion und als Fahrradkurier.

Zombie arbeitet seit 1996 nur noch als Solokünstler, nachdem er schon 1994 einige Soloprojekte begonnen hatte – unter anderem komponierte er die Musik zum Film Private Parts. Stilistisch ist seine Musik dem Industrial Metal zuzuordnen und vereint eingängige Gitarrenakkorde mit elektronischen Einflüssen. Seine Texte beinhalten meist Motive aus dem Horror-Genre.

Zombie produzierte 2003 mit Johnny Ramone die A Tribute to the Ramones-Compilation, u. a. mit Ramones-Covern von Metallica, den Red Hot Chili Peppers, Marilyn Manson und ihm selbst.

Live im Jahre 2005

Er führte bei den Videoclips seiner Band immer selbst Regie (mit Ausnahme des Videos zu „Thunderkiss '65“), welche auf der Best-Of-CD Past, Present & Future als Bonus zu sehen sind. Außerdem führte er Regie beim Musikvideo zu Dreamer von Ozzy Osbourne. 2003 erschien sein erster Film House of 1000 Corpses. Im Jahr 2005 erschien mit The Devil’s Rejects sein zweiter Film, eine lose Fortführung der Geschichte von House of 1000 Corpses. Außerdem wirkte er auch beim Kinofilm Beavis and Butthead mit. Er kreierte die Sequenz des mit Halluzinationen erfüllten Drogentrips, den Beavis in einer Wüste erlebt.

2005 brachte er eine „Deluxe Edition“ seines Albums Hellbilly Deluxe heraus. Sein aktuelles Album Educated Horses erschien am 28. März 2006. Seit dem 10. Oktober 2006 ist auch ein neues Best-Of-Album auf dem Markt. Es trägt den Titel 20th Century Masters - The Millennium Collection und umfasst 12 Titel von 1992-2006. Exakt ein Jahr später erschien mit Zombie Live die erste Live-CD von Zombie.

Zombie ist verheiratet mit Sheri Moon Zombie. Sie war oft das Cover-Girl auf seinen Alben und wirkte auch teilweise in seinen Videoclips mit. Außerdem spielte sie in beiden Filmen die Rolle der Baby Firefly. Rob Zombie ist der ältere Bruder von Spider One, dem Frontmann der Band Powerman 5000.

2007 drehte Rob Zombie ein Remake von John Carpenter's Halloween aus dem Jahre 1978. Bei diesem Film führte er Regie, war Produzent und schrieb das Drehbuch basierend auf dem Original Drehbuch von John Carpenter und Debra Hill.

Diskographie

mit White Zombie

Soloalben

Sonstiges

Filmografie

Personendaten
Zombie, Rob
Rob Straker, Robert Ramone, Robert Wolfgang Zombie, Robert Cummings
US-amerikanischer Sänger
12. Januar 1966
Haverhill, Massachusetts