Heim

Toei-U-Bahn

Toei (jap. 都営, dt. „städtisch betrieben“) ist die Bezeichnung von vier U-Bahn-Linien von Tokio, die vom Verkehrsamt der Präfektur Tokio verwaltet werden. Die übrigen acht Linien gehören der Tokyo Metro.

Toei wurde 1960 von der Präfektur Tokio gegründet. Sie transportiert täglich 2 Millionen Passagiere auf 4 Linien mit 109 km Streckenlänge und 106 Bahnhöfen. Außerdem werden vom Städtischen Verkehrsamt auch die meisten Buslinien und die einzige Straßenbahnlinie in Tokio betrieben.

Toei betreibt folgende Linien:

Name Strecke Bahn- höfe Länge Spurweite Durchbindung zu anderen Linien Besonderheiten
A Asakusa-Linie (浅草線) Nishi-Magome - Oshiage 20 18,3 km 1.435 mm Keisei Oshiage-Linie / Hokuso-Linie, Keikyu-Linie -
I Mita-Linie (三田線) Nishi-takashimadaira - Meguro 24 26,8 km 1.067 mm Tōkyū Meguro-Linie -
S Shinjuku-Linie (新宿線) Shinjuku - Motoyawata 21 23,5 km 1.372 mm Keiō-Linie -
E Ōedo-Linie (大江戸線) Tochōmae - Hikarigaoka 36 40,7 km 1.435 mm - Kleinprofillinie, Linearmotor

Siehe auch: U-Bahn Tōkyō