Heim

Neuilly-sur-Seine

Neuilly-sur-Seine
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département Hauts-de-Seine
Arrondissement Nanterre
Kanton
Geographische Lage 48° 53′ N, 2° 16′ O7Koordinaten: 48° 53′ N, 2° 16′ O
Höhe  m
(27 m–39 m)
Fläche 3,73 km²
Einwohner
– mit Hauptwohnsitz
– Bevölkerungsdichte
(1. Juli 2004 Schätzung)
60.800 Einwohner
(8. März 1999 Zählung)

59.848 Einwohner
16.045 Einw./km²
Postleitzahl 92200
INSEE-Code 92051
Website http://www.ville-neuillysurseine.fr/

Neuilly-sur-Seine ist ein sehr wohlhabender Vorort im Westen von Paris im Département Hauts-de-Seine mit etwa 61.500 Einwohnern. Im Süden und Westen wird Neuilly-sur-Seine vom Bois de Boulogne und der Seine begrenzt; im Norden bildet die Rue de Villiers die Grenze zu Levallois-Perret. Die westliche Stadtgrenze von Paris verläuft etwas außerhalb des Boulevard Périphérique (Autobahnring). Neuilly ist der Wohnort des arrivierten französischen Bürgertums; vor allem Anwälte, Wirtschaftsfunktionäre und Prominente aus Film und Fernsehen leben dort.

Die Avenue Charles-de-Gaulle verlängert zwischen der Porte Maillot und der Seine die sogenannte Axe historique der Avenue des Champs-Élysées in Richtung auf La Défense.

In Neuilly-sur-Seine wurde am 7. November 1919 der Frieden von Neuilly geschlossen.

1983 bis 2002 war Nicolas Sarkozy Bürgermeister von Neuilly-sur-Seine.

Inhaltsverzeichnis

Städtepartnerschaften

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter

Sonstige