Heim

Debil (Album)

Die Ärzte – Debil
Veröffentlichung

1984

Label

CBS Schallplatten GmbH

Format(e)

LP, CD, MC

Genre(s)

Punk

Anzahl der Titel

13

Laufzeit

37 min 49 sek

Besetzung
  • Gitarre / Bass / Gesang: Farin
  • Schlagzeug / Gesang: Bela B.
  • Bass / Gitarre / Gesang: Sahnie
Produktion

Die Ärzte und Stan Regal

Chronik
Uns geht’s prima… Debil Im Schatten der Ärzte

Debil ist das erste Album der Band Die Ärzte, das 1984 erschien. Am 21. Oktober 2005 ist ein Re-Release unter dem Titel Devil erschienen.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund

Das Album wurde in nur 13 Tagen eingespielt und war drei Jahre im Handel, bevor es 1987 wegen der Lieder „Claudia hat ’nen Schäferhund“ und „Schlaflied“ auf die Liste der jugendgefährdenden Schriften (Indizierung) gesetzt wurde. Nachdem die Indizierung am 30. November 2004 aufgehoben wurde, da die BPjM nun die „satirische Form“ der Lieder anerkennt, kann das Album Debil wieder uneingeschränkt käuflich erworben werden. Durch die Indizierung des Albums kam es anfänglich zum Teil zur Ausschließung anderer Veröffentlichungen der Band in Plattenläden. Auch wurde die Band als vermeintliche "Schmuddeltruppe" nicht für Konzerte gebucht, sowie von Medien und Verbänden verschmäht[1].

Der Titel „Ärzte-Theme“ wird im Film Richy Guitar mehrmals zitiert. Die Film-Version befindet sich u. a. auf dem Re-Release.

Das Re-Release Devil enthält ein 24-seitiges Booklet, sowie bis dahin unveröffentlichte Bonustracks und einen CD-ROM-Part, mit zwei Videoclips.

Die Ärzte – Devil
Veröffentlichung

21.10.2005

Label

Columbia Records / Sony BMG

Format(e)

CD, LP

Genre(s)

Punk

Anzahl der Titel

18 + 2 Videos + 1 Hidden Track

Laufzeit

54 min 25 sek

Besetzung
  • Gitarre / Bass / Gesang: Farin
  • Schlagzeug / Gesang: Bela B.
  • Bass / Gitarre / Gesang: Sahnie (1-19)
  • Xylophon: Rod (20)
Produktion
  • Die Ärzte und Stan Regal (1-13)
  • Die Ärzte (14-17)
  • Die Ärzte und Jörg Fukking (18)
  • Die Ärzte (Musik) und Manfred Jelinksi (Regie) (19)
  • Uwe Hoffmann und Die Ärzte (Musik) und Norbert Heitker (20)
Chronik
Die Band, die sie Pferd nannten Devil Bäst of

Trackliste

Reguläres Album „Debil“
  • Jungsseite
  1. Ärzte-Theme (instrumental) (Felsenheimer, Runge, Urlaub)
  2. Scheißtyp (Felsenheimer/Felsenheimer)
  3. Paul (Der Bademeister) (Urlaub/Urlaub)
  4. Kamelralley (Runge/Felsenheimer, Runge, Urlaub)
  5. Frank’n’stein (Felsenheimer/Felsenheimer)
  6. El Cattivo (Urlaub/Urlaub)
  7. Claudia hat ’nen Schäferhund (Urlaub/Urlaub)
  • Mädchenseite
  1. Mädchen (Urlaub/Urlaub)
  2. Mr. Sexpistols (Felsenheimer/Felsenheimer)
  3. Micha (Urlaub/Urlaub)
  4. Zu spät (Urlaub/Urlaub)
  5. Roter Minirock (Urlaub, Runge/Urlaub, Runge)
  6. Schlaflied (Urlaub/Urlaub)
Bonustracks auf „Devil“
  1. Teenager Liebe (Richy-Guitar-Version featuring Axel Knabben) (Urlaub/Urlaub)
  2. Grace Kelly (Richy-Guitar-Version) (Urlaub/Urlaub)
  3. Ärzte-Theme (Richy-Guitar-Version featuring Axel Knabben) (Felsenheimer, Runge, Urlaub)
  4. Claudia hat ’nen Schäferhund (Version vom Unikum-Tapesampler) (Urlaub/Urlaub)
  5. Füße vom Tisch (bisher unveröffentlicht) (Felsenheimer, Urlaub/Felsenheimer, Urlaub) / Sahnie’s Collective Wisdom (Hidden Track) (Runge)

CD-ROM-Part auf „Devil“

  1. Teddybär – Video (größtenteils live 1983) (Felsenheimer/Felsenheimer)
  2. Schlaflied – Video (unplugged 2002) (Urlaub/Urlaub; bearbeitet von Rod)

Chartgeschichte

Das Album Debil kam niemals in die Charts.

Einzelnachweise

  1. Informationen über das Album bei Sony/BMG