Heim

Malvenartige

Malvenartige

Althaea officinalis, Illustration.

Systematik
Unterreich: Gefäßpflanzen (Tracheobionta)
Überabteilung: Samenpflanzen (Spermatophyta)
Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta)
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Malvenartige
Wissenschaftlicher Name
Malvales
Dum.

Die Malvenartigen (Malvales) sind eine Ordnung der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliophyta), ihnen gehören zwölf Familien an. Zahlreiche Vertreter sind bekannte Arten, vor allem tropische Nutz- und Zierpflanzen.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Es sind meist verholzende Pflanzen, seltener krautige Pflanzen. Die Blüten sind meist fünfzählig. Die Blütenhüllblätter sind immer in Kelch- und Kronblätter gegliedert. Meist sind viele Staubblätter vorhanden. Ein Diskus fehlt. Es werden meist Kapselfrüchte gebildet.

Familien

Die Ordnung besteht aus zehn Familien mit etwa 338 Gattungen und etwas mehr als 6000 Arten. Einige ehemalig hier eingeordnete Familien sind heute Unterfamilien der Familie der Malvengewächse (Malvaceae).

Bilder

 Commons: Malvenartige – Bilder, Videos und Audiodateien