Heim

John Stockton

Dieser Artikel befasst sich mit dem NBA-Basketballspieler John Stockton. Für den US-Senator siehe John Potter Stockton.

John Houston Stockton (* 26. März 1962 in Spokane, Washington) ist ein ehemaliger NBA-Basketballspieler, der auf der Position des Point Guard spielte. In insgesamt 19 Spielzeiten in der NBA hat er sich als einer der beständigsten und zuverlässigsten Aufbauspieler und Passgeber in die Geschichte der NBA eingeschrieben.

Biografie

Nach seiner vierjährigen Collegezeit an der Gonzaga University begann John Stockton 1984 seine Basketballkarriere in der NBA, als er von den Utah Jazz an 16. Stelle beim Draft ausgewählt wurde. Mit einer guten Leistung als Einwechselspieler (6,3 Punkte und 3,4 Assists (=Punkt bringende Zuspiele) pro Spiel) verpasste er nur knapp einen Platz im All NBA-Rookie Team. In der Saison 1986/87 spielte Stockton erstmals in der "Starting Five" (Startformation) und verbesserte seinen Schnitt auf 7,9 Punkte und 8,2 Assists. Obwohl er und Karl Malone gute Leistungen brachten, reichte es nicht für ein Weiterkommen in den Play-offs.

Stockton als Passgeber und Karl Malone als Forward sollten dann aber über zehn Jahre erfolgreich zusammen spielen, was ihnen den Beinamen Stockalone einbrachte. Sie waren vor allem für die lehrbuchartige Beherrschung des pick and roll-Spielzuges bekannt. Allerdings scheiterten sie in den entscheidenden Spielen immer an Teams, die mannschaftlich besser besetzt waren, so in den NBA-Finalspielen 1997 und 1998 an den Chicago Bulls.

John Stockton beendete 2003 nach 19 Jahren seine Karriere dort, wo er Zeit seines Sportlerlebens gespielt hat, bei den Utah Jazz.

John Stockton ist derzeit der beste Passgeber in der Geschichte der NBA, er hat die meisten Assists in seiner NBA-Karriere verteilt. Die meisten Assists pro Spiel verbuchte Magic Johnson.

Erfolge mit den Utah Jazz

sowie

Persönliche Rekorde

Personendaten
Stockton, John Houston
US-amerikanischer Basketballspieler
26. März 1962
Spokane, Washington, USA