Heim

Sportgymnasium

Als Sportgymnasium bezeichnet man ein hauptsächlich auf den Sport ausgerichtetes Gymnasium.

Einige tragen den Titel „Eliteschule des Sports“.

Sportgymnasien sind hauptsächlich in Mittel- und Ostdeutschland verbreitet.

Einige haben sich aus einer Kinder- und Jugendsportschule der DDR entwickelt, andere sind im westlichen Teil von Deutschland entstanden.

Teils haben sie sich auf bestimmte Schwerpunktsportarten spezialisiert (z. B. Sommer- bzw. Wintersportarten). Die Schüler auf den Sportschulen haben einen anderen Unterrichtstag als Schüler an normalen Schulen. Ihr Stundenplan ist in erster Linie an die Bedürfnisse des Sportes angepasst. Oft ist ein Wechsel zwischen Training und Schule notwendig; so kann ein Unterrichtstag auch bis zum späten Nachmittag andauern.

Die Zusammensetzung der Klassen erfolgt gemäß den Sportarten der Schüler. Für besonders talentierte Schüler werden auch Klassen oder Kurse mit sehr wenigen Schülern gebildet; sogar Einzelunterricht ist möglich.

Da die Schüler auch aus weit entfernten Orten ein Sportgymnasium besuchen wollen, gehört oft ein Internat zu einer solchen Schule.

Zahlreiche Olympiasieger sind aus der Förderung an Sportgymnasien hervorgegangen.

Sportgymnasien in Deutschland