Heim

Pentan

Strukturformel
Allgemeines
Name Pentan
Andere Namen
  • Amylhydrid
  • n-Pentan
Summenformel C5H12
CAS-Nummer 109-66-0
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 72,1473 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte

0,63 g·cm−3 (20 °C)[1]

Schmelzpunkt

−130 °C[1]

Siedepunkt

36 °C[1]

Dampfdruck

562 hPa (20 °C)[1]

Löslichkeit

sehr schlecht in Wasser (40 mg/l bei 20 °C)[1]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I [2]
R- und S-Sätze R: 12-51/53-65-66-67
S: (2)-9-16-29-33-61-62
MAK

1000 ml·m−3, 3000 mg/m3[1]

WGK 2[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

n-Pentan ist eine farblose Flüssigkeit mit der Summenformel C5H12 und zählt zu den Alkanen. Der Name „Pentan“ leitet sich von den fünf gebundenen Kohlenstoffatomen ab (penta, gr. „fünf“). Es ist eines von drei Strukturisomere der Pentane (n-Pentan, Isopentan und Neopentan).

Inhaltsverzeichnis

Gewinnung und Darstellung

Pentane kommen in Erdgasen, Crackgasen und in Benzinen vor und können durch Destillation daraus gewonnen werden. Sie sind Bestandteil der Petrolether.

Eigenschaften

Physikalische Eigenschaften

Der Flammpunkt von n-Pentan liegt bei −49 °C, die Zündtemperatur bei 309 °C. Pentan hat eine Löslichkeit von 40 mg/l (20 °C) in Wasser. Es ist unpolar.

Verwendung

Es wird daher heute oft als FCKW-freies Kältemittel in Kühlschränken und Klimaanlagen, als Lösemittel und zum Schäumen von Polyurethan-Hartschäumen, Phenolharz und Polystyrol verwendet.

Quellen

  1. a b c d e f g Eintrag zu CAS-Nr. 109-66-0 in der GESTIS-Stoffdatenbank des BGIA, abgerufen am 13. Januar 2008 (JavaScript erforderlich)
  2. Eintrag zu CAS-Nr. 109-66-0 im European chemical Substances Information System ESIS