Heim

George Pell

George Kardinal Pell (* 8. Juni 1941 in Ballarat, Victoria, Australien) ist ein australischer Kardinal und der achte Erzbischof von Sydney.

Leben

Pell besuchte auf Wunsch seiner Mutter als Kind katholische Schulen, obwohl sein Vater Protestant war. Die Chance, professioneller Australian-Football-Spieler zu werden, gab er zugunsten des Priesterberufs auf. Er studierte zunächst in der Nähe von Melbourne, später in Rom, wo er am 16. Dezember 1966 im Petersdom zum Priester geweiht wurde und im darauffolgenden Jahr sein Diplom in Theologie erhielt. 1971 promovierte er in Kirchengeschichte an der Universität Oxford.

Zunächst arbeitete er in Gemeinden um Melbourne als Assistenzpriester. 1987 wurde er Weihbischof der Erzdiözese Melbourne und Titularbischof von Scala. Zum Erzbischof von Melbourne wurde er 1996. Im März 2001 schließlich wurde er Erzbischof von Sydney. Pell arbeitete viel in der Nähe des Papstes, beispielsweise gehörte er von 1990 bis 2000 der Glaubenskongregation an.

Im Oktober 2003 wurde er von Papst Johannes Paul II. zum Kardinal mit der Titelkirche Santa Maria Domenica Mazzarello ernannt.

Siehe auch


Personendaten
Pell, George
australischer Kardinal und Erzbischof von Sydney
8. Juni 1941
Ballarat, Victoria, Australien