Heim

FC Nantes

FC Nantes
Voller Name Football Club Nantes Atlantique
Spitzname(n) Les Canaris
Gegründet 1943
Stadion Stade Louis-Fonteneau
Plätze 37.940
Präsident Waldemar Kita
Trainer Michel Der Zakarian
Liga Ligue 2
2007/08 2. Rang (Ligue 2)
Heim
Auswärts

Der Football Club de Nantes Atlantique (bis 1992: FC Nantes) ist einer der erfolgreichsten französischen Fußballvereine aus der westfranzösischen Hafenstadt Nantes.

Gegründet wurde er am 21. April 1943 durch die Fusion von sechs Clubs; die Vereinsfarben sind Gelb und Grün, weshalb der FC Nantes liebevoll als "Kanarienvögel" (frz.: Les Canaris) bezeichnet wird. Bis 1984 spielt die erste Mannschaft im Stade Malakoff (1963 in Stade Marcel-Saupin umbenannt), seither im Stade de la Beaujoire, das heute Stade Louis-Fonteneau heißt und 37.940 Zuschauer fasst.

Vereinspräsident ist Waldemar Kita; die Ligamannschaft wird seit 12. Februar 2007 von Michel Der Zakarian trainiert. (Stand: August 2007)

Inhaltsverzeichnis

Ligazugehörigkeit

Der FC Nantes spielte von 1945 bis 1963 in der Division 2, seither bis 2007 ununterbrochen erstklassig (Division 1, seit 2002 in Ligue 1 umbenannt). Insbesondere seine selbst für "französische Verhältnisse" herausragende Jugendarbeit hat zu dieser langen Erfolgsserie beigetragen. Untrennbar mit Nantes' Aufstieg in den 1960ern verbunden ist der Name seines langjährigen Trainers José Arribas, der hier von 1960 bis 1976 erfolgreich wirkte. Jean Vincent und Jean-Claude Suaudeau (bis 1988) standen anschließend ebenfalls für große Kontinuität des FCN in der Trainerfrage, zu der man auch die 35 Jahre rechnen kann, die der Verein mit dem selben Manager (Robert Budzynski, 1970-2005) arbeitete. 2007 wurde der Verein von dem polnischstämmigen Milionär Waldemar Kita, für 10 Millionen Euro gekauft. Nach einem Jahr zweite Liga spielen die Canaris in der nächsten Saison wieder erstklassig.

Erfolge

Bekannte Spieler in der Vergangenheit