Heim

Montefiascone

Montefiascone
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Viterbo (VT)
Geographische Koordinaten: 42° 32′ N, 12° 2′ OKoordinaten: 42° 32′ 25″ N, 12° 2′ 13″ O
Höhe: 590 m s.l.m.
Fläche: 104 km²
Einwohner: 13.364 (2007)
Bevölkerungsdichte: 121,66 Einw./km²
Postleitzahl: 01027
Vorwahl: 0761
ISTAT-Nummer: 056036
Demonym: Montefiasconesi
Schutzpatron: Santa Margherita d'Antiochia
Website: Montefiascone

Montefiascone, (lateinisch Mons Faliscus), ist eine Stadt in der Provinz Viterbo, Region Latium in Italien. Montefiascone ist ein Römisch-Katholisches Titularbistum.

Montefiascone hat ca. 13.000 Einwohner. Der Ort ist bekannt für seinen Wein Est! Est! Est!. In der Nähe befindet sich der Lago di Bolsena, einer der größten Binnenseen Italiens. Außerdem befinden sich heiße Quellen in der Region um Montefiascone. Insgesamt wird in dieser Region ein sanfter Tourismus betrieben.

Montefiascone wurde im 14. Jahrhundert zu einem Bistum, welches jedoch am 30. September 1986 aufgehoben wurde. Im Jahre 1980 zählte es noch 34.178 Katholiken in 20 Pfarreien, welche von 45 Diözesanpriestern und 9 Ordenspriestern betreut wurden. Das Diözesangebiet wurde mit drei weiteren Diözesen (unter anderem das Titularbistum Aquipendium) dem Bistum Viterbo einverleibt und Montefiascone 1992 in die Liste der Titularbistümer aufgenommen.

Seit dem Jahr 2004 besteht eine Städtepartnerschaft mit dem niederbayerischen Ort Ergoldsbach.

Montefiascone, Stadtansicht
Montefiascone, Kirchenkuppel
Montefiascone; In der Altstadt


Siehe auch: Liste der Titularbistümer