Heim

Kia Rio

Kia Rio
Hersteller: Kia Motors
Produktionszeitraum: 2000–heute
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Schrägheck, fünftürig
Stufenheck, viertürig
Vorgängermodell: Kia Avella
Nachfolgemodell: keines

Der Kia Rio ist ein Pkw-Modell des südkoreanischen Herstellers Kia Motors, das in Deutschland im Jahr 2000 eingeführt wurde. Die erste Generation gehört zum Segment der Kompaktklasse und wurde 2005 vom neuen Modell abgelöst. Dieses wurde jedoch durch Downsizing zum Kleinwagen umplatziert und konkurriert nun mit Modellen wie dem Chevrolet Kalos oder dem Opel Corsa.

Inhaltsverzeichnis



1. Generation (2000-2005)

1. Generation

Rio I Schrägheck Vorfacelift

Produktionszeitraum: 2000–2005
Motoren: Ottomotoren:
1,3–1,5 Liter
(55–72 kW)
Länge: 4.240 mm
Breite: 1.680 mm
Höhe: 1.440 mm
Radstand:
Leergewicht: 1.144–1.153 kg

Die erste Generation gibt es mit Stufenheck und mit Schrägheck. Die Schrägheck-Version wurde vom Hersteller zwar so bezeichnet, aber sie ist eher ein kleiner Kombi wie beispielsweise der Škoda Fabia Kombi.


Motoren

Modell Zylinder /
Ventile
Hubraum Leistung Drehmoment
1.3 Reihe 4 / 16 1.343 cm³ 55 kW (75 PS) bei 5.400/min 113 Nm bei 3.000/min
1.5 Reihe 4 / 16 1.493 cm³ 72 kW (98 PS) bei 5.800/min 133 Nm bei 4.500/min

2. Generation (seit 2005)

2. Generation

Rio II Schrägheck

Produktionszeitraum: 2005–heute
Motoren: Ottomotoren:
1,4–1,6 Liter
(71–82 kW)
Dieselmotor:
1,5 Liter
(81 kW)
Länge: 3.990–4.240 mm
Breite: 1.695 mm
Höhe: 1.470 mm
Radstand: 2.500 mm
Leergewicht: 1.154–1.266 kg

Im vierten Quartal 2005 kam die Nachfolgeversion auf den Markt, welche nun, aufgrund der Fahrzeuglänge von nur noch 3,99 Meter, dem Segment der Kleinwagen zugeordnet wird.

Zur Serienausstattung des neuen Modells gehören ESP, ABS, Servolenkung, Fahrer- und Beifahrerairbags, Seitenairbags, Kopfairbags, Mittelarmlehne und elektrische Fensterheber vorn und hinten. In den Top-Ausstattungsvarianten sind zusätzlich zur Grundausstattung noch u.a. Alarmanlage, Rückfahrwarner und in den Sondermodellen Sport bzw. Color (360,- € Aufpreis) u.a. auch eine Sitzheizung der Vordersitze verfügbar. Das Einstiegsmodell, der Kia Rio 1.4 EX Base, ist ab 11.275 € (Listenpreis incl. 19% MwSt.) zu haben. Der Kia Rio ist in Deutschland nur als 5-Türer erhältlich. Beim NCAP-Crashtest erreichtes das Modell respektable 4 Sterne, was den Schutz von erwachsenen Insassen angeht. Beim Kinderschutz sind es noch drei von fünf möglichen Sternen, und beim Fußgängerschutz erhielt der Rio 2 zwei von vier möglichen Sternen.

Als Motorisierung stehen ein Selbstzünder (Dieselmotor) mit 1,5 Liter Hubraum (81 KW / 110 PS) und zwei Benzinmotoren mit jeweils 1,4 Liter Hubraum (71 KW / 97 PS) und 1,6 Liter Hubraum (82 KW / 112 PS) zu Auswahl welche mittels manuellen 5-Gang-Getriebe geschaltet werden. Darüber hinaus bietet Kia den 1,6-Liter-Benziner gegen einen Aufpreis von 1080,- € auch mit 4-Stufen-Automatikgetriebe an.

Die zweite Generation wird in China und in den USA auch als Stufenheckversion angeboten.

Motoren

Modell Zylinder /
Ventile
Hubraum Leistung Drehmoment
1.4 Reihe 4 / 16 1.399 cm³ 71 kW (97 PS) bei 6.000/min 125 Nm bei 4.700/min
1.6 Reihe 4 / 16 1.599 cm³ 82 kW (111 PS) bei 6.000/min 146 Nm bei 4.500/min
1.5 CRDi Reihe 4 / 16 1.493 cm³ 81 kW (110 PS) bei 4.000/min 235 Nm bei 1.900/min
 Commons: Kia Rio – Bilder, Videos und Audiodateien