Heim

London Borough of Croydon

Dieser Artikel behandelt den Londoner Stadtbezirk Croydon. Für weitere Bedeutungen siehe Croydon (Begriffsklärung).
London Borough of Croydon

Lage in Greater London
Status London Borough
Region Greater London
Verwaltungssitz Croydon
Fläche 86,52 km² (256.)
Einwohner (2005) 342.700 (9.)
ONS-Code 00AH
Website www.croydon.gov.uk

London Borough of Croydon [kɹɔɪdn] ist ein Stadtbezirk im Süden von London. Er ist der bevölkerungsreichste aller Stadtbezirke und wuchs in den letzten Jahren zu einem bedeutenden Geschäftszentrum heran. Croydon gehörte bis 1889 zur Grafschaft Surrey, wurde dann eine kreisfreie Stadt und kam 1965 zusammen mit der Gemeinde Coulsdon and Purley schließlich zu Greater London. Die Bevölkerung setzt sich zusammen aus 70,2 % Weißen, 11,3 % Südasiaten, 13,3 % Schwarzen und 2,1 % Chinesen.

Croydon übernahm in mancher Hinsicht eine Vorreiterrolle in der Entwicklung des Verkehrswesens von London. 1803 wurde die Surrey Iron Railway nach Wandsworth eröffnet, die erste (von Pferden gezogene) öffentliche Eisenbahnlinie der Welt. Von 1920 bis 1959 lag bei Croydon der Hauptflughafen, welcher dann durch Heathrow und Gatwick ersetzt wurde. 2000 wurde das Straßenbahnsystem Croydon Tramlink eröffnet, 48 Jahre nach der Schließung der letzten Straßenbahnlinie Londons.

Stadtteile

  • Addington
  • Addiscombe
  • Broad Green
  • Coombe
  • Coulsdon
  • Croydon
  • Forestdale
  • Hamsey Green
  • South Croydon
  • South Norwood
  • Thornton Heath
  • Upper Norwood
  • Waddon
  • West Croydon
  • Woodcote
  • Woodside

Persönlichkeiten

Die folgenden Persönlichkeiten sind in der einen oder anderen Weise mit Croydon verbunden. Der hohe Anteil an Musikern und Schauspielern erklärt sich dadurch, dass die BRIT School for Performing Arts & Technology in Croydon liegt.