Heim

Eishockey-Weltmeisterschaft 2003/Junioren

Inhaltsverzeichnis

Austragungsorte und -zeiträume

Die 27. Junioren-Weltmeisterschaften U-20 wurden in diesem Jahr in folgenden Orten und zu folgenden Zeiten ausgetragen:

Weltmeisterschaft: 26. Dezember 2002 bis 5. Januar 2003 in Halifax und Sydney (Kanada)
Division I, Gruppe A: 27. Dezember 2002 bis 2. Januar 2003 in Almaty (Kasachstan)
Division I, Gruppe B: 16. Dezember 2002 bis 22. Dezember 2002 in Bled (Slowenien)
Division II, Gruppe A: 6. bis 12. Januar 2003 in Miercurea Ciuc (Rumänien)
Division II, Gruppe B: 28. Dezember 2002 bis 3. Januar 2003 in Novi Sad (Serbien-Montenegro)
Division III: 21. bis 26. Januar 2003 in Izmit (Türkei).

Insgesamt nahmen wieder 39 Mannschaften an diesen Junioren-Weltmeisterschaften teil. Erstmals spielte man in den Divisionen I und II mit zwölf Mannschaften in zwei Turnieren (Austragungsmodus wie bei den Senioren). Die jeweiligen Turniersieger stiegen in die nächsthöhere Division auf, die Turnierletzten stiegen ab. In der Division III, die in nur einem Turnier ausgespielt wird, stiegen die beiden Bestplatzierten auf.

In diesem Jahr konnte Russland seinen insgesamt zwölften WM-Titel erringen und baute dadurch seine Bilanz als Rekord-Titelträger weiter aus.

Die 5. Junioren-Weltmeisterschaft U-18 fand in diesem Jahr an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten statt:

Weltmeisterschaft: 12. bis 22. April in Jaroslawl (Russland)
Division I, Gruppe A: 23. bis 29. März in Ventspils (Lettland)
Division I, Gruppe B: 22. bis 28. März in Briançon (Frankreich)
Division II, Gruppe A: 17. bis 23. März in Tallinn (Estland)
Division II, Gruppe B: 5. bis 11. März in Belgrad (Jugoslawien)
Division III, Gruppe A: 5. bis 8. März in Mexiko-Stadt (Mexiko)
Division III, Gruppe B: 6. bis 9. März in Sarajevo (Bosnien-Herzegowina)

Insgesamt nahmen 42 Mannschaften an diesen Weltmeisterschaften teil. Wie bei den U-20 Junioren spielten man erstmals auch bei den U-18 Junioren in den Divisionen I und II mit zwölf Mannschaften in zwei Turnieren (Austragungsmodus wie bei den Senioren). Die jeweiligen Turniersieger stiegen in die nächsthöhere Division auf, die Turnierletzten stiegen ab. Im Gegensatz zur den Senioren und den U-20 Junioren wurde auch die Division III in zwei Turnieren ausgetragen; auch hier stiegen die beiden Turniersieger auf.

Erstmals U-18 Weltmeister bei seiner zweiten Teilnahme wurde Kanada.

Junioren Weltmeisterschaften U-20 der Herren

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren (in Halifax und Sydney, Kanada)

Vorrunde

Gruppe A (in Sydney)
Teams RUS USA SVK SUI BLR Tore Pkt.
1. Russland 5:1 4:0 7:5 5:1 21:7 8:0
2. USA 1:5 3:1 3:1 8:2 21:9 6:2
3. Slowakei 0:4 1:3 3:0 11:1 15:8 4:4
4. Schweiz 5:7 1:3 0:3 4:2 10:15 2:6
5. Weißrussland 1:5 2:8 1:11 2:4 6:28 0:8
Gruppe B (in Halifax)
Teams CAN FIN CZE SWE GER Tore Pkt.
1. Kanada 5:3 4:0 8:2 4:1 21:6 8:0
2. Finnland 3:5 2:2 3:2 4:0 12:9 5:3
3. Tschechien 0:4 2:2 3:1 3:0 8:7 5:3
4. Schweden 2:8 2:3 1:3 7:2 12:16 2:6
5. Deutschland 1:4 0:4 0:3 2:7 3:18 0:8

Abstiegsrunde um die Plätze 7-10

(in Sydney)
Teams SUI SWE GER BLR Tore Pkt.
1. Schweiz 5:3 6:2 (4:2) 15:7 6:0
2. Schweden 3:5 (7:2) 5:4 15:11 4:2
3. Deutschland 2:6 (2:7) 4:0 8:13 2:4
4. Weißrussland (2:4) 4:5 0:4 6:13 0:6

Play-Offs

Viertelfinale
2. Januar 2003 Halifax USA Tschechien 4:3 (2:0,2:2,0:1)
2. Januar 2003 Halifax Finnland Slowakei 6:0 (3:0,3:0,0:0)
Spiel um Platz 5
4. Januar 2003 Halifax Slowakei Tschechien 2:0 (1:0,0:0,1:0)
Halbfinale
3. Januar 2003 Halifax Russland Finnland 4:1 (1:1,0:0,3:0)
3. Januar 2003 Halifax Kanada USA 3:2 (1:1,1:0,1:1)
Spiel um Platz 3
5. Januar 2003 Halifax Finnland USA 3:2 (2:0,1:0,0:2)
Finale
5. Januar 2003 Halifax Kanada Russland 2:3 (1:1,1:0,0:2)

Abschlussplatzierung der Junioren-A-WM (U-20)

RF Team
1 Russland
2 Kanada
3 Finnland
4 USA
5 Slowakei
6 Tschechien
7 Schweiz
8 Schweden
9 Deutschland
10 Weißrussland

Titel, Auf- und Absteiger

Junioren-Weltmeister (U-20) 2003
Russland

Absteiger: Weißrussland,
Deutschland
Aufsteiger: Ukraine,
Österreich

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren, Division I

Gruppe A (in Almaty, Kasachstan)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams UKR JPN KAZ FRA ITA CRO Tore Pkt.
1. Ukraine 3:1 3:3 3:0 3:1 6:3 18:8 9:1
2. Japan 1:3 6:2 4:2 4:2 9:1 24:10 8:2
3. Kasachstan 3:3 2:6 3:0 3:2 13:1 25:12 7:3
4. Frankreich 0:3 2:4 0:3 5:2 10:1 17:13 4:6
5. Italien 1:3 2:4 2:3 2:5 4:0 11:16 2:8
6. Kroatien 3:6 1:9 1:13 1:10 0:4 6:42 0:10

Gruppe B (in Bled, Slowenien)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams AUT SLO NOR LAT DAN POL Tore Pkt.
1. Österreich 8:1 6:4 6:1 6:2 9:1 35:9 10:0
2. Slowenien 1:8 4:0 5:3 2:2 3:1 15:14 7:3
3. Norwegen 4:6 0:4 1:1 6:2 6:3 17:16 5:5
4. Lettland 1:6 3:5 1:1 4:3 4:6 13:21 3:7
5. Dänemark 2:6 2:2 2:6 3:4 9:1 18:19 3:7
6. Polen 1:9 1:3 3:6 6:4 1:9 12:31 2:8

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die WM-Gruppe: Österreich,
Ukraine
Absteiger aus der WM-Gruppe: Deutschland,
Weißrussland
Absteiger in die Division II: Polen,
Kroatien
Aufsteiger aus der Division II: Estland,
Ungarn

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren, Division II

Gruppe A (in Miercurea Ciuc, Rumänien)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams EST GBR ROM LTU RSA BUL Tore Pkt.
1. Estland 5:2 13:1 6:1 17:4 21:0 62:8 10:0
2. Großbritannien 2:5 9:1 13:1 21:0 19:0 64:7 8:2
3. Rumänien 1:13 1:9 9:3 8:1 15:0 34:26 6:4
4. Litauen 1:6 1:13 3:9 9:1 7:2 21:31 4:6
5. Südafrika 4:17 0:21 1:8 1:9 6:3 12:58 2:8
6. Bulgarien 0:21 0:19 0:15 2:7 3:6 5:68 0:10

Gruppe B (in Novi Sad, Jugoslawien)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams HUN NED YUG ESP ISL MEX Tore Pkt.
1. Ungarn 6:1 10:3 10:4 15:4 6:2 47:14 10:0
2. Niederlande 1:6 5:4 8:0 15:2 5:1 34:13 8:2
3. Serbien-Montenegro 3:10 4:5 4:2 8:5 8:0 27:22 6:4
4. Spanien 4:10 0:8 2:4 4:4 2:0 12:26 3:7
5. Island 4:15 2:15 5:8 4:4 4:1 19:43 3:7
6. Mexiko 2:6 1:5 0:8 0:2 1:4 4:25 0:10

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division I: Estland,
Ungarn
Absteiger aus der Division I: Polen,
Kroatien
Absteiger in die Division III: Mexiko,
Bulgarien
Aufsteiger aus der Division III: Südkorea,
Belgien

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren, Division III (in Izmit, Türkei)

Spiele und Abschlusstabelle

Teams DRK BEL TUR AUS LUX Tore Pkt.
1. Südkorea 5:2 5:2 10:1 17:0 37:5 8:0
2. Belgien 2:5 7:4 9:1 14:0 32:10 6:2
3. Türkei 2:5 4:7 6:3 14:1 26:16 4:4
4. Australien 1:10 1:9 3:6 3:0 8:25 2:6
5. Luxemburg 0:17 0:14 1:14 0:3 1:48 0:8

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division II: Südkorea,
Belgien
Absteiger aus der Division II: Mexiko,
Bulgarien

Junioren Weltmeisterschaften U-18 der Herren

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren (in Jaroslawl, Russland)

Vorrunde

Gruppe A
Teams USA SVK SWE FIN BLR Tore Pkt.
1. USA 3:2 3:2 2:0 3:3 11:7 7:1
2. Slowakei 2:3 4:1 4:3 8:2 18:9 6:2
3. Schweden 2:3 1:4 3:3 9:3 15:13 3:5
4. Finnland 0:2 3:4 3:3 8:6 14:15 3:5
5. Weißrussland 3:3 2:8 3:9 6:8 14:28 1:7
Gruppe B
Teams RUS CAN CZE SUI KAZ Tore Pkt.
1. Russland 6:3 4:2 12:3 5:0 27:8 8:0
2. Kanada 3:6 3:3 5:0 8:1 19:10 5:3
3. Tschechien 2:4 3:3 4:1 5:3 14:11 5:3
4. Schweiz 3:12 0:5 1:4 13:2 17:23 2:6
5. Kasachstan 0:5 1:8 3:5 2:13 6:31 0:8

Abstiegsrunde um die Plätze 7-10

Teams FIN BLR SUI KAZ Tore Pkt.
1. Finnland (8:6) 2:2 5:4 15:12 5:1
2. Weißrussland (6:8) 5:3 8:6 19:17 4:2
3. Schweiz 2:2 3:5 (13:2) 18:9 3:3
4. Kasachstan 4:5 6:8 (2:13) 12:26 0:6

Play-Offs

Viertelfinale
19. April 2003 Jaroslawl Slowakei Tschechien 2:1 (0:1,1:0,1:0)
19. April 2003 Jaroslawl Kanada Schweden 8:1 (3:0,3:1,2:0)
Spiel um Platz 5
21. April 2003 Jaroslawl Schweden Tschechien 3:2 n.V. (0:0,1:1,1:1,1:0)
Halbfinale
20. April 2003 Jaroslawl Russland Slowakei 1:2 n.P. (1:0,0:1,0:0,0:0,0:1)
20. April 2003 Jaroslawl USA Kanada 1:2 n.V. (0:0,1:1,0:0,0:1)
Spiel um Platz 3
22. April 2003 Jaroslawl Russland USA 6:3 (3:2,1:1,2:0)
Finale
22. April 2003 Jaroslawl Kanada Slowakei 3:0 (1:0,1:0,1:0)

Abschlussplatzierung der Junioren A-WM (U-18)

RF Team
1 Kanada
2 Slowakei
3 Russland
4 USA
5 Schweden
6 Tschechien
7 Finnland
8 Weißrussland
9 Schweiz
10 Kasachstan

Titel, Auf- und Absteiger

Junioren-Weltmeister (U-18) 2003
Kanada

Absteiger: Kasachstan,
Schweiz
Aufsteiger: Dänemark,
Norwegen

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Division I

Gruppe A (in Ventspils, Lettland)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams DAN GER SLO LAT JPN GBR Tore Pkt.
1. Dänemark 4:3 10:4 2:2 4:1 11:2 31:12 9:1
2. Deutschland 3:4 10:2 4:1 4:1 13:0 34: 8 8:2
3. Slowenien 4:10 2:10 6:4 7:2 5:1 24:27 6:4
4. Lettland 2:2 1:4 4:6 1:1 6:2 14:15 4:6
5. Japan 1:4 1:4 2:7 1:1 10:3 15:19 3:7
6. Großbritannien 2:11 0:13 1:5 2:6 3:10 8:45 0:10

Gruppe B (in Briançon, Frankreich)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams NOR POL ITA FRA AUT UKR Tore Pkt.
1. Norwegen 2:2 5:2 4:2 4:3 7:4 22:13 9:1
2. Polen 2:2 4:3 3:2 2:1 0:6 11:13 7:3
3. Italien 2:5 3:4 5:3 1:1 4:0 15:13 5:5
4. Frankreich 2:4 2:3 3:5 6:4 7:1 20:17 4:6
5. Österreich 3:4 1:2 1:1 4:6 6:5 15:18 3:7
6. Ukraine 4:7 6:0 0:4 1:7 5:6 16:24 2:8

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die WM-Gruppe: Dänemark,
Norwegen
Absteiger aus der WM-Gruppe: Kasachstan,
Schweiz
Absteiger aus der Division I: Ukraine,
Großbritannien
Aufsteiger in die Division I: Südkorea,
Rumänien

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Division II

Gruppe A (in Tallinn, Estland)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams DRK EST CRO BEL ESP BUL Tore Pkt.
1. Südkorea 7:6 9:4 13:1 9:1 18:0 56:12 10:0
2. Estland 6:7 3:1 11:0 12:0 17:0 49:8 8:2
3. Kroatien 4:9 1:3 4:4 9:4 20:0 38:20 5:5
4. Belgien 1:13 0:11 4:4 5:3 10:1 20:32 5:5
5. Spanien 1:9 0:12 4:9 3:5 15:1 23:36 2:8
6. Bulgarien 0:18 0:17 0:20 1:10 1:15 2:80 0:10

Gruppe B (in Belgrad, Serbien-Montenegro)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams ROM HUN NED YUG LTU RSA Tore Pkt.
1. Rumänien 6:1 7:4 8:2 5:2 7:1 33:10 10:0
2. Ungarn 1:6 5:0 2:2 11:4 8:0 27:12 7:3
3. Niederlande 4:7 0:5 5:2 5:0 8:3 22:17 6:4
4. Serbien-Montenegro 2:8 2:2 2:5 4:3 4:1 14:19 5:5
5. Litauen 2:5 4:11 0:5 3:4 6:4 15:29 2:8
6. Südafrika 1:7 0:8 3:8 1:4 4:6 9:33 0:10

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division I: Südkorea,
Rumänien
Absteiger aus der Division I: Ukraine,
Großbritannien
Absteiger aus der Division II: Südafrika,
Bulgarien
Aufsteiger in die Division II: Australien,
Island

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Division III

Gruppe A (in Mexiko-Stadt, Mexiko)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams AUS MEX CHN NZL Tore Pkt.
1. Australien 8:2 6:3 14:1 28:6 6:0
2. Mexiko 2:8 5:4 5:0 12:11 4:2
3. China 3:6 4:5 4:1 11:12 2:4
4. Neuseeland 1:14 0:5 1:4 2:23 0:6

Gruppe B (in Sarajevo, Bosnien-Herzegowina)

Spiele und Abschlusstabelle
Teams ISL TUR BIH ISR Tore Pkt.
1. Island 5:2 9:2 5:0+ 19:4 6:0
2. Türkei 2:5 10:1 4:5 16:11 2:4
3. Bosnien-Herzegowina 2:9 1:10 5:0+ 8:19 2:4
4. Israel 0:5+ 5:4 0:5+ 5:14 0:6

+ Spiele Israels aufgrund des nicht-berechtigten Spielereinsatzes der Israelo-Kanadier "Ziv Zukiar", "Aaron Zimmer" und "Michael Lubinsky" mit 5:0 Toren und 2:0 Punkten für den Gegner gewertet.

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division II: Island,
Australien
Absteiger aus der Division II: Südafrika,
Bulgarien