Heim

Kommunistische Partei Russlands

Die Kommunistische Partei Russlands (B), KPR (B), mit dem Zusatz (B) für Bolschewiki, (russ.: Российская Коммунистическая партия (большевиков), РКП(б)) war der Name der kommunistischen Partei in Russland zwischen 1918 und 1925.

Sie ging aus der Fraktion der Bolschewiki unter Lenin der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands hervor. Nach der Spaltung der Partei in zwei Lager, auf dem Parteitag 1903, den Bolschewiki (Mehrheitler) und Menschewiki (Minderheitler) nannte sich die Fraktion Sozialdemokratische Arbeiterpartei Russlands (Bolschewiki), RSDAP(B). Die Fraktion konstituierte sich 1912 als eigenständige Partei. Nach der Oktoberrevolution 1917 benannten sich die Bolschewiki 1918 in Kommunistische Partei Russlands (B) um. 1925 wurde die Partei in Kommunistische Allunions-Partei (Bolschewiki) (Vsesojuznaja Kommunističeskaja Partija, VKP(b)) umbenannt. Seit 1952 nannte sich die Partei Kommunistische Partei der Sowjetunion (KPdSU).

Siehe auch: Kommunistische Partei der Sowjetunion, Kommunistische Partei der Russischen Föderation