Heim

Noisy-le-Sec

Noisy-le-Sec
Staat Frankreich
Region Île-de-France
Département Seine-Saint-Denis
Arrondissement Bobigny
Kanton Noisy-le-Sec
Geographische Lage 48° 53′ N, 2° 28′ OKoordinaten: 48° 53′ N, 2° 28′ O
Höhe 57 m
(55 m–120 m)
Fläche 5,04 km²
Einwohner
– mit Hauptwohnsitz
– Bevölkerungsdichte
(2004)
38.100 Einwohner
7560 Einw./km²
Postleitzahl 93130
INSEE-Code 93053
Website www.noisylesec.net

Noisy-le-Sec ist eine französische Stadt im Département Seine-Saint-Denis (93). Sie liegt 9,5 Kilometer nördlich von Paris und gehört zum Arrondissement von Bobigny. Der Name der Stadt leitet sich aus dem lateinischen nucetum (deutsch: „Nussbaumwald“) ab. Der Beiname Le-Sec bedeutet im französischen „trocken“ und erklärt sich aus den schlechten Bodenqualitäten der Terrains und dem fehlenden Wasser in unmittelbarer Nähe.

Im Juli 2004 hatte die Stadt 38.100 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten

Verkehr

Noisy-le-Sec ist ein bedeutender Verknehrsknoten für den östlichen Großraum Paris. Hier treffen die RER-Linie  RER E  iR Paris - Haussmann-Saint-Lazare auf der einen Seite und Chelles-Gournay (E2) bzw. Tournan (E4) auf der einen Seite, und die Straßenbahnlinie  T1  aufeinander, die hier ihren Anfangspunkt nach Saint-Denis via Bobigny nimmt.

Persönlichkeiten