Heim

LG Electronics

LG Electronics
Unternehmensform Aktiengesellschaft
Unternehmenssitz Seoul, Südkorea
Mitarbeiter 83.000 (weltweit)[1]
Umsatz 38,5 Mrd. € (2006)
Branche Elektronikhersteller
Produkte

elektronische Produkte

Website LG Electronics

LG Electronics [ɛlˈdʒɪː ɪlekˈtɹɒnɪks] ist ein Unternehmen aus Südkorea mit Firmensitz in Seoul. Es ist ein Tochterunternehmen der LG Group.

Das Unternehmen wurde 1958 gegründet. Der Konzern bietet Produkte aus den Bereichen Informationstechnik, Unterhaltungselektronik und Mobilfunk sowie Haushaltsgeräte an. LG Electronics-Produkte gelten mittlerweile als qualitativ hochwertig und innovativ. So unterstützen zum Beispiel aktuelle DVD-Brenner von LG das DVD-RAM-Format, und die 1997 vorgestellte Flatron-Bildröhre ist bis heute richtungsweisend für die Bildröhrentechnologie. Oft findet man auch die Bezeichnung LGe, wobei das e für Electronics steht.

LG Electronics ist Weltmarktführer bei CDMA-Handys. Das Gemeinschaftsunternehmen mit dem niederländischen Philips-Konzern, LG.Philips LCD, ist nach Samsung in diesem Sektor die Nummer zwei auf dem Weltmarkt. Außerdem ist LG marktführend im Bereich der CD-ROM-Laufwerke.

Zusammen mit dem Unternehmen Hitachi wurde eine Firma namens Hitachi-LG Data Storage gegründet. Sie stellt optische Laufwerke her.

Prada Phone

Seit 2004 strebt LG Electronics auch einen Platz im europäischen Markt für Mobilfunkgeräte an.

Im Dezember 2006 kündigte LG das Touchscreen-Handy KE850 an, welches als Konkurrenz zum im darauffolgenden Januar angekündigten iPhone von Apple gesehen werden kann. Im Februar 2007 brachte LG in Zusammenarbeit mit Prada das sogenannte "Prada Phone", eine optisch aufgepeppte Version des KE850, auf den Markt, gleichfalls ohne UMTS-Funktion, Videotelefonie und Sprachfunktion. Seit Ende 2007 bietet LG die Nachfolger KU990 ("Viewty") und KS20 an.

LG Electronics ist weltweit der drittgrößte Haushaltsgerätehersteller, nach Whirlpool und Electrolux.[2]

Tochterunternehmen und Beteiligungen

In Deutschland ist das Tochterunternehmen LG Electronics Deutschland mit Sitz in Willich (Nordrhein-Westfalen) tätig. Die österreichische Firmenzentrale befindet sich in Wien.

1995 beteiligte sich LG am US-amerikanischen Fernsehgerätehersteller Zenith Electronics Corporation, der dann 1999 komplett übernommen wurde.

In Südkorea betreibt LG Electronics gemeinsam mit dem niederländischen Unternehmen Philips das südkoreanische Unternehmen LG.Philips LCD in einem Joint-Venture.

Quellenangaben

  1. Cho Jin-seo, Korea Times (Hrsg.): Big Firms Going Global Only at Lower Level Employment. 2007-03-14 (Stand: 2008-01-08).
  2. Kim Tae-gyu, Korea Times (Hrsg.): LG Looks to Double World’s Best Products by 2010. 2006-09-11 (Stand: 2008-01-08).