Heim

Tages-Anzeiger

Tages-Anzeiger
Beschreibung Schweizer Tageszeitung
Verlag Tamedia
Erstausgabe 2. März 1893
Erscheinungsweise werktäglich
(Verkaufte) Auflage
(WEMF 2007)
216.411 Exemplare
Chefredakteur Peter Hartmeier
Herausgeber Pietro Supino
Weblink www.tagesanzeiger.ch

Der Tages-Anzeiger, kurz auch Tagi oder TA, ist eine überregionale Zürcher Tageszeitung. Er hat unter den Schweizer Abonnementszeitungen eine der höchsten Auflagen (216 411 Exemplare, nach WEMF 2007) und erreicht täglich 551 000 Leser. Der Tages-Anzeiger gilt neben dem Blick und der Neuen Zürcher Zeitung als eine der führenden Zeitungen der deutschsprachigen Schweiz.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Der Tages-Anzeiger wird vom Verlagshaus Tamedia herausgegeben. Sein Schwerpunkt liegt im so genannten „Millionen-Zürich“ (Stadt und Agglomeration Zürich). Politisch und wirtschaftlich ist er unabhängig, die politische Haltung ist links von der Mitte angesiedelt.

Gliederung und Inhalt

Der Tages-Anzeiger gliedert sich in fünf Faszikel, die die klassischen Zeitungsressorts repräsentieren:

Beilagen

Dem Tages-Anzeiger liegen wöchentlich sechs Beilagen bei:

Geschichte

Die erste Ausgabe des Tages-Anzeigers erschien am 2. März 1893 mit einem Umfang von 16 Seiten. Mit einer Mischung aus Nachrichten, Unterhaltungen (etwa einem Fortsetzungsroman), Sport und Anzeigen sprach der Tages-Anzeiger ein breites Publikum und explizit auch Frauen an. Bereits drei Jahre nach seiner Lancierung war der Tagi die grösste abonnierte Tageszeitung der Schweiz.

Gründer des Tages-Anzeigers sind der deutsche Zeitungsverleger Wilhelm Girardet und der frühere NZZ-Redaktor Fritz Walz. 1905 heiratete der Redaktor Otto Coninx die Verlegertochter Berta Girardet. Später übernahm Otto Coninx schrittweise die Mehrheit am Unternehmen, aus dem später die Mediengruppe Tamedia hervorging, die sich noch heute mehrheitlich im Besitz der Familie Coninx befindet. [1]

Im Jahr 1964 führte der Tages-Anzeiger als erste Tageszeitung der Schweiz die Frühzustellung ein. Durch die neue Zustellung wurde der Redaktionsschluss vom frühen Morgen auf den späten Nachmittag verlegt. Der Druck der Zeitung erfolgt seither in der Nacht.

In den folgenden Jahren baute der Tages-Anzeiger seine Beilagen aus. 1966 erschien erstmals die Stellenbeilage Stellen-Anzeiger, 1970 das Tages-Anzeiger-Magazin und 1982 das Ausgehmagazin züritipp. Jüngste Beilage ist die auf Kaderstellen ausgelegte Stellenbeilage Alpha, die seit 1997 erscheint.

Regionalausgaben

Am 28. Februar 2005 lancierte der Tages-Anzeiger die Regionalausgabe Linkes Seeufer und Sihltal, die in diesem Gebiet allen Tagi-Abonnenten zusammen mit der täglichen Zeitung zugestellt wird. Mit diesem Angebot greift Tamedia die konservative Zürichsee-Zeitung, die ebenfalls neben ihrem Ursprungsgebiet der Zürcher Goldküste zunehmend auch das Linke Seeufer (des Zürichsees) und das Sihltal abdeckt, frontal an. Seit November 2006 erscheinen die Regionalausgaben für die Stadt Zürich, das rechte Ufer des Zürichsees, das Zürcher Oberland und das Zürcher Unterland.

Siehe auch

Quellen

  1. Tamedia Chronik 1893-1930