Heim

Eurovision Song Contest 1961

6. Eurovision Song Contest
Datum 18. März 1961
Austragungsland  Frankreich
Austragungsort Palais des Festivals Cannes
Moderation Jacqueline Joubert
Pausenfüller Tessa Beaumont und Max Bozzoni
Teilnehmende Länder 16
Gewinner  Luxemburg
Erstmalige Teilnahme  Finnland,  Spanien,
 Jugoslawien
Abstimmungsregel Jedes Land stellte 10 Jurymitglieder. Jedes Jurymitglied stimmte mit einem Punkt für einen einzigen Titel.

◄  ESC 1960 |  ESC 1961 |  ESC 1962

Der 6. Eurovision Song Contest fand am 18. März 1961 wie zwei Jahre zuvor im französischen Cannes statt. Moderiert wurde die Veranstaltung erneut von Jacqueline Joubert. Zum ersten Mal nahmen Finnland, Spanien und Jugoslawien teil. Deutschland entsandte mit Lale Andersen eine auch international bekannte Sängerin, deren Lied Lili Marleen im Zweiten Weltkrieg um die Welt ging. Sie sang den ersten mehrsprachigen Beitrag der Wettbewerbsgeschichte: „Einmal sehen wir uns wieder“ in deutsch und französisch. Sieger wurde der für Luxemburg startende französische Sänger und Schauspieler Jean-Claude Pascal mit dem Lied „Nous les amoureux“.

Platzierungen

Platz Land Interpret Titel Punkte
1 Luxemburg Jean-Claude Pascal Nous les amoureux 31
2 England The Allisons Are you sure? 25
3 Schweiz Franca di Rienzo Nous aurons demain 16
4 Frankreich Jean Paul Mauric Printemps (Avril carillonne) 13
5 Dänemark Dario Campeotto Angelique 12
5 Italien Betty Curtis Al di là 12
7 Norwegen Nora Brockstedt Sommer i Palma 10
8 Jugoslawien Ljiljana Petrović Neke davne zvezde 9
9 Spanien Concita Bautista Estando contigo 8
10 Finnland Laila Kinnunen Valoa ikkunassa 6
10 Monaco Colette Deréal Allons, allons les enfants 6
10 Niederlande Greetje Kauffeld Wat een dag 6
13 Deutschland Lale Andersen Einmal sehen wir uns wieder 3
14 Schweden Lill Babs April, April 2
15 Belgien Bob Benny September, gouden roos 1
15 Österreich Jimmy Makulis Sehnsucht 1

Karte