Heim

Nate Mendel

Nate Mendel (geboren als Nathan Gregor Mendel am 2. Dezember 1968 in Seattle, Washington) ist ein US-amerikanischer Bassist.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Bekannt wurde er als Mitglied der Emocore-Band Sunny Day Real Estate (SDRE; ab 1992). Nachdem sich SDRE getrennt hatten, schloss er sich 1995 den Foo Fighters an. 1997, als sich SDRE wiedervereinigten (um ein Jahr darauf ein weiteres Album zu veröffentlichen), sagte Mendel ab und blieb - im Gegensatz zu seinem Foo Fighters-Kollegen William Goldsmith, der ebenfalls zuvor bei SDRE gespielt hatte - bei Grohls Band.

2003 wirkte er während einer Pause der Foo Fighters am Debütalbum der Band The Fire Theft mit, an der auch die SDRE-Mitglieder Jeremy Enigk und wiederum William Goldsmith beteiligt waren.

2005 war Mendel erstmals als Schauspieler in einem Film zu sehen: In dem Independent-Film Our Burden Is Light spielt er an der Seite seiner Freundin Jessica Ballard ein Mitglied der fiktiven Band Bleeder. Auch für den Soundtrack dieses Films zeichnet er verantwortlich.

Instrument

Mendel ist auf keine spezielle Marke festgelegt. Meistens spielt er einen Fender Precision Bass oder einen Ampeg F-Hole.

Privatleben

Mendel ist bereits zweimal geschieden. Er lebt in Seattle. Zu seinen Lieblingsbands zählen die Bad Brains ebenso wie Radiohead. Als einziges Mitglied der Foo Fighters besitzt er einen Collegeabschluss (in Geschichte und Journalismus).

Personendaten
Mendel, Nate
Nathan Gregor Mendel
Rockbassist
2. Dezember 1968
Seattle, Washington