Heim

Mittelstadt

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Gemeindeart Mittelstadt; zum Reutlinger Stadtteil siehe Mittelstadt (Reutlingen).

Mittelstadt ist die Bezeichnung für alle Städte zwischen 20.000 und 100.000 Einwohnern. Im Gegensatz dazu die Kleinstadt (unter 20.000 Einwohner) und die Großstadt (mehr als 100.000 Einwohner). Städte mit mehr als 1.000.000 Einwohnern werden auch als Millionenstädte und noch größere Agglomerationen manchmal als Megastädte bezeichnet.

Der Begriff steht in Bezug zur Zentreneinteilung in der Raumordnung. Dort gibt es Grund-, Mittel- und Oberzentren, sowie Metropolregionen. Mittelstädte sind häufig Mittelzentren.

Die raumgeographische Bedeutung einer Stadt kann allerdings aus der Gliederung nach Einwohnerzahl in Kleinstadt, Mittelstadt und Großstadt nicht uneingeschränkt abgeleitet werden. So haben Klein- und Mittelstädte im Ländlichen Raum, z.B. in Mecklenburg, oftmals eine größere geopolitische Bedeutung als gleichgroße oder gar größere Städte in unmittelbarer Nachbarschaft zu Verdichtungsräumen, z.B. im Ruhrgebiet, und übernehmen somit mehr raumwirksame Funktionen. Zur Darstellung dieser Sachverhalte gibt es in der Raumordnung verschiedene Zentralitätsindizes. So gibt es in Mecklenburg-Vorpommern auf einer Fläche von über 23.000 km² acht Mittelstädte, ebenso wie im etwa 1000 km² großen Kreis Wesel in Nordrhein-Westfalen.

Besonderer Status im Saarland

Im Saarland sind Mittelstädte „kreisangehörige oder stadtverbandsangehörige Städte, denen diese Rechtsstellung auf Antrag durch Rechtsverordnung der Landesregierung zu verleihen ist, wenn sie mehr als 30.000 Einwohner haben und nicht Sitz der Landkreisverwaltung oder der Stadtverbandsverwaltung sind“ (Kommunalselbstverwaltungsgesetz des Saarlandes §§ 4 und 7). Es sind dies die beiden Städte St. Ingbert und Völklingen.

Diese kreis- bzw. stadtverbandsangehörigen Städte sollten auf Grund ihrer Größe mehr Aufgaben als ihre kleineren Nachbargemeinden erhalten. Das saarländische Kommunalrecht führte daher für diese Städte den Sonderstatus Mittelstadt ein. Sie behielten somit z. B. auch die KFZ-Zulassung, so dass es bis heute die KFZ-Kennzeichen IGB und VK gibt, obwohl St. Ingbert zum Saarpfalz-Kreis gehört und somit eigentlich HOM und Völklingen zum Regionalverband Saarbrücken gehört und somit eigentlich SB haben müsste.

Die Untergrenze der Mittelstadt lag früher bei 40.000, wurde Ende der 1990er Jahre jedoch auf 30.000 abgesenkt.

Siehe auch

Gemeindearten, Liste der kreisangehörigen Städte mit Sonderstatus in Deutschland