Heim

Baguio (Stadt)

Baguio City (Ilokano: Ciudad ti Baguio; Filipino: Lungsod ng Baguio) ist eine Stadt im Norden der Philippinischen Hauptinsel Luzón. Sie liegt um 1500 m über dem Meer und gilt deshalb als die Sommerhauptstadt der Philippinen, weil es dort auch im Sommer erträglich ist.

Die Stadt erreichte eine gewisse Bekanntheit durch die Schachweltmeisterschaft 1978 zwischen dem damals amtierenden Titelverteidiger und Weltmeister Anatoli Karpow aus der damaligen UdSSR und seinem ehemaligen Landsmann, dem aus der Sowjetunion geflüchteten Großmeister und damals noch staatenlosen Viktor Kortschnoi. Wegen des damals noch andauernden Kalten Krieges waren die Blicke der Weltöffentlichkeit monatelang auf Baguio gerichtet.

Sehenswürdigkeiten

Städtepartnerschaft

 Commons: Baguio (Stadt) – Bilder, Videos und Audiodateien