Heim

Westminster Abbey

Westminster Abbey (deutsch: Abtei von Westminster, Westminsterabtei; eigentlich The Collegiate Church of St Peter, Westminster) ist eine Kirche in London. Traditionell werden hier die Könige von England gekrönt und beigesetzt. Die Stiftskirche des Kollegiatstifts St. Peter, Westminster gehört zur Kirche von England, ist aber aufgrund ihrer Funktion keiner Diözese zugehörig, sondern Eigenkirche ("royal peculiar") der britischen Monarchie.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Hier befand sich ursprünglich die Klosterkirche einer um 750 gegründeten Benediktinerabtei. Wegen ihrer Lage zu der damaligen Stadt trug die Kirche bereits den Namen West Minster (Westmünster).

Gebaut wurde die Westminster Abbey zwischen 1045 und 1065 unter Eduard dem Bekenner. Nach seiner Heiligsprechung 1163 wurde der König hier beigesetzt. Im Jahre 1245 begann Heinrich III. mit dem Bau der heutigen Kirche im Stil der Frühgotik. Der untere Teil der Westfassade stammt aus dem 15. Jahrhundert. Die beiden Haupttürme dagegen wurden erst zwischen 1722 und 1745 von Christopher Wren, Nicholas Hawksmoor und John James errichtet. In dem dreischiffigen Innenraum sind alle drei Epochen der englischen Gotik vertreten: „Early English“, „Decorated“ und „Perpendicular“.

Der Bau der prachtvollen Kapelle Heinrichs VII., eines der schönsten spätgotischen Werke in Europa, wurde 1503 – 1519 ausgeführt.

Seit Wilhelm dem Eroberer wurden alle Könige von England bzw. des Vereinigten Königreichs in Westminster Abbey gekrönt. Traditionell wird die Krönung durch den Erzbischof von Canterbury vorgenommen. Bis zu Georg II. († 1760) wurden auch fast alle Könige hier beigesetzt.

siehe auch: Liste der Äbte von Westminster

Westportal

Der Haupteingang befindet sich an der Westseite. Das Portal wird von Darstellungen der vier christlichen Tugenden Wahrheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Friede sowie von zehn Märtyrern des 20. Jahrhunderts gerahmt. Bei den dargestellten Märtyrern handelt es sich um:

Längsschiff

Im Mittelschiff liegt das Grab des Unbekannten Soldaten. In Erde von französischen Schlachtfeldern ruht dort ein unbekannter Soldat des Ersten Weltkriegs „inmitten der Könige, weil er seinem Gott und Vaterland gut diente“, wie eine Inschrift auf schwarzem Marmor verkündet. Den Gefallenen beider Weltkriege wird auch in der St. Georgs-Kapelle gedacht.

Im Längsschiff befinden sich die Gräber des Afrikaforschers David Livingstone, des Dichters Ben Jonson sowie der Premierminister Bonar Law und Chamberlain. Im rechten (südlichen) Querschiff befindet sich die Dichterecke mit einem Denkmal für Shakespeare und den Grabmälern von Chaucer, Tennyson, Browning, Longfellow, Dickens, Händel u.v.a.

Querschiffe

Im linken (nördlichen) Querschiff sind zahlreiche berühmte englische Staatsmänner bestattet, u.a der ältere Pitt, Palmerston, Disraeli und Gladstone.

Vom nördlichen Teil des Querschiffs betritt man die hinter dem Hochaltar gelegene “Kapelle Eduards des Bekenners“. In der Mitte ist der Sarg des 1066 gestorbenen Königs. Dahinter steht der Krönungsstuhl, in dem sich bis 1996 der Stone of Scone befand. Auf diesem Stein wurden Jahrhunderte lang die schottischen Könige gekrönt, bis ihn Eduard I. im Jahr 1297 den Schotten abnahm. An Weihnachten 1950 wurde der Stein gestohlen und erst nach langem Suchen wiedergefunden. 1996 wurde er offiziell an Schottland zurückgegeben und befindet sich seitdem im Schloss von Edinburgh. Der Stein gilt als ein Symbol für die Einheit der Königreiche England und Schottland. In dieser Kapelle befinden sich die Särge von Heinrich III., Eduard I., Eduard III., Richard II. und Heinrich V.

Königliche Gräber

Folgende Mitglieder des englischen Königshauses liegen in der Abbey begraben:

  1. Eduard der Bekenner, König von England (um 1004 - 5.1.1066)
  2. Prinz Richard (1247 - 1256) – (Sohn von König Heinrich III.)
  3. Prinz John (1250 - 1256) – (Sohn von König Heinrich III.)
  4. Prinz Henry (1256 - 1257) – (Sohn von König Heinrich III.)
  5. Prinzessin Catherine (25.11.1253 - 3.5.1257) – (Tochter von König Heinrich III.)
  6. Prinzessin Joan (1265 - 7.9.1265) – (Tochter von König Eduard I.)
  7. Prinz John (10.7.1266 - 3.8.1271) – (Sohn von König Eduard I.)
  8. Heinrich III., König von England (1.10.1207 - 16.11.1272)
  9. Aveline de Forz, Countess of Lancaster (20.1.1259 - 10.11.1274) – (Gemahlin von Edmund Crouchback, 1. Earl of Lancaster)
  10. Prinz Henry (13.7.1267 - 14.10.1274) – (Sohn von König Eduard I.)
  11. Prinzessin Berengaria (1276 - 1279) – (Tochter von König Eduard I.)
  12. Prinzessin Isabella (12.3.1279 - 1279) – (Tochter von König Eduard I.)
  13. Prinz Alphons (24.11.1273 - 19.8.1284) – (Sohn von König Eduard I.)
  14. Eleonore von Kastilien, Königin von England (1241 - 28.11.1290) – (Gemahlin von König Eduard I.)
  15. Edmund Crouchback, 1. Earl of Lancaster (16.1.1245 - 5.6.1296) – (Sohn von König Heinrich III.)
  16. Eleanor, Königin von Aragón (17.6.1264 - 12.10.1297) – (Gemahlin von König Alfons III. von Aragón)
  17. Eduard I., König von England (17.6.1239 - 7.7.1307)
  18. Edmund, erster Earl von Kent (5.8.1301 - 19.3.1330) – (Sohn von König Eduard I.)
  19. Prinz John (15.8.1316 - 14.9.1336) – (Sohn von König Eduard II.)
  20. Prinzessin Blanche (1342 - 1342) – (Tochter von König Eduard III.)
  21. Prinz William (24.6.1348 - 1348) – (Sohn von König Eduard III.)
  22. Philippa von Hennegau, Königin von England (24.6.1311 - 14.8.1369) – (Gemahlin von König Eduard III.)
  23. Eduard III., König von England (13.11.1312 - 21.6.1377)
  24. Anne von Böhmen, Königin von England (11.5.1366 - 3.6.1394) – (Gemahlin von König Richard II.)
  25. Eleanor, Lady Bohun, Herzogin von Gloucester (1366 - 3.10.1399) – (Gemahlin von Thomas, Herzog von Gloucester)
  26. Richard II., König von England (6.1.1367 - 6.1.1400)
  27. Heinrich IV., König von England (30.5.1366 - 20.3.1413)
  28. Heinrich V., König von England (9.9.1387 - 31.8.1422)
  29. Philippa de Mohun, Herzogin von York (gest. 17.7.1431) – (zweite Gemahlin von Edward, Herzog von York)
  30. Katharina von Valois, Königin von England (27.10.1401 - 3.1.1437) – (Gemahlin von König Heinrich V.)
  31. Heinrich VI., König von England (6.12.1421 - 21.5.1471)
  32. Prinzessin Margaret (10.4.1472 - 11.12.1472) – (Tochter von König Eduard IV.)
  33. Eduard V., König von England (4.11.1470 - 22.6.1483)
  34. Richard, erster Herzog von York (17.8.1473 - 22.4.1483) – (Sohn von König Eduard IV.)
  35. Anne Mowbray, Herzogin von York (10.12.1472 - 19.11.1481) – (Gemahlin von Richard, Herzog von York)
  36. Anne Neville, Lady Beauchamps, Königin von England (11.6.1453 - 16.3.1485) – (Ehefrau von König Richard III.)
  37. Prinzessin Elizabeth (2.7.1492 - 14.9.1495) – (Tochter von König Heinrich VII.)
  38. Edmund, Herzog von Somerset (21.2.1499 - 19.6.1500) – (Sohn von König Heinrich VII.)
  39. Prinz Edward (um 1502) – (Sohn von König Eduard IV.)
  40. Elizabeth of York, Königsgemahlin von England (28.1.1457 - 2.02.1503) – (Gemahlin von König Heinrich VII.)
  41. Heinrich VII., König von England (28.1.1457 - 11.2.1509)
  42. Elizabeth of York, Königsgemahlin von England (28.1.1457 - 21.4.1509) – (Gemahlin von König Heinrich VII.)
  43. Prinz Henry (1.1.1511 - 22.2.1511) – (Sohn von König Heinrich VIII.)
  44. Prinz Henry (1513 - 1513) – (Sohn von König Heinrich VIII.)
  45. Eduard VI., König von England (12.10.1537 - 6.7.1553)
  46. Anna von Kleve, Königin von England (22.9.1515 - 17.7.1557) – (vierte Gemahlin von König Heinrich VIII.)
  47. Maria I., Königin von England (18.2.1516 - 17.11.1558)
  48. Maria Stuart, Königin von Schottland (7.12.1542 - 8.2.1587)
  49. Elisabeth I., Königin von England (7.9.1533 - 23.3.1603)
  50. Prinzessin Sophia (22.6.1606 - 23.6.1606) – (Tochter von König Jakob I.)
  51. Prinzessin Mary (8.4.1605 - 16.9.1607) – (Tochter von König Jakob I.)
  52. Anna von Dänemark, Königsgemahlin von England (14.10.1574 - 4.4.1619) – (vierte Gemahlin von König Jakob I.)
  53. Henry Frederick, Prinz von Wales (19.2.1594 - 6.11.1612) – (Sohn von König Jakob I.)
  54. Jakob I., König von England (19.6.1566 - 27.3.1625)
  55. Charles, Herzog von Cornwall (13.5.1629 - 13.5.1629) – (Sohn von König Karl I.)
  56. Prinzessin Catherine (29.6.1639 - 29.6.1639) – (Tochter von König Karl I.)
  57. Prinzessin Anne (17.3.1637 - 5.11.1640) – (Tochter von König Karl I.)
  58. Prinz Henry (8.7.1640 - 13.9.1660) – (Sohn von König Karl I.)
  59. Prinzessin Mary Henrietta, Princess Royal (4.11.1631 - 24.12.1660) – (Tochter von König Karl I.)
  60. Charles, Herzog von Cambridge (22.10.1660 - 5.5.1661) – (Sohn von König Jakob II.)
  61. Elisabeth Stuart|Elizabeth Stuart, die "Winterkönigin" (19.8.1596 - 13.2.1662) – (Tochter von König Jakob I.)
  62. Prinz Charles, Herzog von Kendal (4.7.1666 - 22.5.1667) – (Sohn von König Jakob II.)
  63. Prinz James (12.7.1663 - 20.6.1667) – (Sohn von König Jakob II.)
  64. Prinzessin Henrietta (13.1.1669 - 15.11.1669) – (Tochter von König Jakob II.)
  65. Anne Hyde, Herzogin von York (12.3.1637 - 31.3.1671) – (erste Gemahlin von König Jakob II.)
  66. Prinz Edgar, Herzog von Cambridge (14.9.1667 - 7.10.1671) – (Sohn von König Jakob II.)
  67. Prinzessin Catherine (9.2.1671 - 5.12.1671) – (Tochter von König Jakob I.)
  68. Prinzessin Catherine Laura (10.1.1675 - 3.10.1675) – (Tochter von König Jakob I.)
  69. Prinz Charles, Herzog von Cambridge (7.11.1677 - 12.12.1677) – (Sohn von König Jakob I.)
  70. Prinzessin Isabella (18.8.1676 - 2.3.1681) – (Tochter von König Jakob I.)
  71. Prinzessin Charlotte (16.8.1682 - 6.10.1682) – (Tochter von König Jakob I.)
  72. Ruprecht von der Pfalz, Herzog von Cumberland (17.12.1619 - 29.11.1682) – (Sohn von Elizabeth Stuart)
  73. eine unbenannte Prinzessin (12.5.1684) – (Tochter von Königin Anna)
  74. Karl II., König von England (29.5.1630 - 6.2.1685)
  75. ein unbenanntes Kind (20.1.1687) – von Königin Anna)
  76. Prinzessin Anne Sophie (12.5.1686 - 2.2.1687) – (Tochter von Königin Anna)
  77. Prinzessin Mary (2.6.1685 - 8.2.1687) – (Tochter von Königin Anna)
  78. ein unbenannter Prinz (22.10.1687) – (Sohn von Königin Anna)
  79. ein unbenanntes Kind (16.4.1688) – von Königin Anna)
  80. Prinzessin Mary (14.10.1690 - 14.10.1690) – (Tochter von Königin Anna)
  81. Prinz George (17.4.1692 - 17.4.1692) – (Sohn von Königin Anna)
  82. eine unbenannte Prinzessin (23.3.1693) – (Tochter von Königin Anna)
  83. eine unbenannte Prinzessin (21.1.1694) – (Tochter von Königin Anna)
  84. Maria II., Königin von England (30.4.1662 - 28.12.1694)
  85. eine unbenannte Prinzessin (25.1.1700) – (Tochter von Königin Anna)
  86. Prinz William, Herzog von Gloucester (24.7.1689 - 30.7.1700) – (Sohn von Königin Anna)
  87. Wilhelm III., König von England (14.11.1650 - 8.3.1702)
  88. Prinz Georg von Dänemark, Herzog von Cumberland (2.4.1653 - 28.10.1708) – (Gemahl von Königin Anna)
  89. Anna, Königin von Großbritannien (6.2.1665 - 1.8.1714)
  90. Prinz George William (3.11.1717 - 6.2.1718) – (Sohn von König Georg II.)
  91. Caroline von Ansbach, Königin von Großbritannien (1.3.1683 - 20.11.1737) – (Gemahlin von König Georg II.)
  92. Frederick Louis, Prinz von Wales (20.1.1707 - 31.1.1751) – (Sohn von König Georg II.)
  93. Prinzessin Elizabeth (30.12.1740 - 4.9.1759) – (Schwester von König Georg III.)
  94. Prinzessin Caroline Elizabeth (10.6.1713 - 28.12.1759) – (Tochter von König Georg II.)
  95. Georg II., König von Großbritannien (30.10.1683 - 25.10.1760)
  96. Prinz William Augustus (26.4.1721 - 31.10.1765) – (Sohn von König Georg II.)
  97. Prinz Frederick William (13.5.1750 - 29.12.1765) – (Bruder von König Georg III.)
  98. Edward, Herzog von York (14.3.1739 - 17.9.1767) – (Bruder von König Georg III.)
  99. Prinzessin Louisa Anne (8.3.1749 - 13.5.1768) – (Schwester von König Georg III.)
  100. Augusta von Sachsen-Gotha, Prinzessin von Wales (30.11.1719 - 8.2.1772) – (Gemahlin von Frederick Louis, Prinz von Wales)
  101. Prinz Octavius (23.2.1779 - 3.5.1783) – (Sohn von König Georg III.)
  102. Prinzessin Amelia Sophia (10.6.1711 - 31.10.1786) – (Tochter von König Georg II.)
  103. Henry Frederick, Herzog von Cumberland (27.11.1745 - 18.9.1790) – (Bruder von König Georg III.)

siehe auch: Grabstätten europäischer Monarchen

Sonstige Gräber

Den östlichen Abschluss bildet die große dreischiffige Kapelle Heinrich VII. Beachtenswert ist vor allem die herrliche Decke. Am Ende der Kapelle ruhen in einem Marmorsarg die Gebeine von Heinrich VII. und seiner Gemahlin Elizabeth of York. Im linken Seitenschiff steht der Sarg Elisabeth I. und Maria I., im rechten Seitenschiff der Elisabeths Widersacherin, der schottischen Königin Maria Stuart.

Folgende Persönlichkeiten wurden in Westminster Abbey beigesetzt:

Literatur

 Commons: Westminster Abbey – Bilder, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 29′ 58" n. Br., 0° 7′ 39" w. L.