Heim

Lineal

Ein Lineal ist ein Hilfsmittel zum Zeichnen von Linien, insbesondere gerader Linien (Strecken). Es gibt aber auch Kurvenlineale z. B. für Parabeln (Parabelschablone). Spezialfälle bzw. analoge Werkzeuge sind der Dreikantmaßstab, Geodreieck, Meterstab und Kantel.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau und Material

Während frühe Lineale lediglich eine gerade Kante hatten, haben moderne Lineale meist auch eine Skala, mit der sich Längen messen lassen. Häufig werden auch auf beiden Seiten Skalen aufgebracht, teilweise in unterschiedlichen Maßeinheiten. Die Länge der Lineale kann sehr verschieden sein, Schüler benutzen meist Lineale aus Kunststoff (10–30 cm), in Betrieb und in der Werkstatt sind Lineale bis 100 cm nicht ungewöhnlich, im Maschinenbau sind auch Lineale bis 200 cm anzutreffen. Für genauere geometrische Konstruktionen und Zeichnungen in Schule und Ausbildung werden meist durchsichtige Kunststofflineale verwendet, da diese ein genaueres Ziehen einer Linie ermöglichen. Das Material ermöglicht auch unter dem Lineal liegende Blattbereiche und Markierungen während des Zeichnens zu sehen. Das ist ein großer Vorteil gegenüber Linealen aus Holz oder Metall, der gerade beim technischen Zeichnen zum Tragen kommt. Bei Linealen zum Zeichnen sind meist auch kleine Noppen an der Unterseite angebracht, die verhindern sollen, dass Tusche oder Tinte unter das Lineal läuft.

Zeichnen

Das Zeichnen der Linie erfolgt, indem das Lineal entsprechend an bestimmte Punkte der Zeichenfläche angelegt wird, und dann mit dem Stift die Kante des Lineals abgefahren wird. Dadurch wird die Form der Kante als Linie auf das Papier übertragen.

Produktion und Werkstatt

In der Metallverarbeitung und in anderen Bereichen des Handwerkswesens kommen auch Metalllineale, meistens aus flexiblem Stahl zum Einsatz. Diese sind robuster und die Schnittkanten sind verschleißfester. In der Bildeinrahmung und beim Buchbinden werden dagegen eher feste Lineale aus Stahl oder Aluminium genutzt.

Haarlineal

Ebenso gibt es in der Metallverarbeitung auch Haarlineale, mit denen man im Lichtspaltverfahren überprüfen kann, wie eben eine Werkstückoberfläche ist. Für den Einsatz in der Industrie werden auch Lineale aus Stahl und Aluminium in verschiedensten Querschnitten hergestellt, die z. B. zum Ausrichten von Maschinenteilen verwendet werden. Diese Lineale haben wie Haarlineale normalerweise keine Skalierung und können daher nicht zur Längenmessung eingesetzt werden.

Schneidlineal

Darüber hinaus gibt es auch Schneidlineale, die dazu dienen, mit einem Messer oder Skalpell entlang der Linealkanten zu schneiden und dadurch gerade Schnittkanten zu ermöglichen. Schneidlineale sind meistens sehr schwer, damit sie während des Schneidens nicht verrutschen, und werden unter anderem von Architekten, im Modellbau oder in der Buchbinderei eingesetzt.

Historisch

Siehe auch

 Commons: Lineal – Bilder, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Lineal – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik