Heim

Aalenium

System Serie Stufe ≈ Alter (mya)
höher höher höher jünger
Jura Oberjura Tithonium 145,5–150,8
Kimmeridgium 150,8–155,7
Oxfordium 155,7–161,2
Mitteljura Callovium 161,2–164,7
Bathonium 164,7–167,7
Bajocium 167,7–171,6
Aalenium 171,6–175,6
Unterjura Toarcium 175,6–183,0
Pliensbachium 183,0–189,6
Sinemurium 189,6–196,5
Hettangium 196,5–199,6
tiefer tiefer tiefer älter

Das Aalenium (deutsch verkürzt auch Aalen) ist eine international benutzte geologische Stufe des Jura. Sie umfasst einen Zeitraum von 175,6 bis 171,6 Millionen Jahre. Es ist die unterste Stufe des Mittleren Jura (Dogger). Sie wird unterlagert vom Toarcium und wird gefolgt vom Bajocium. In der Quenstedtschen Gliederung entspricht das Aalenium dem Dogger Alpha und Dogger Beta.

Inhaltsverzeichnis

Namensgebung

Die Stufe ist benannt nach der Stadt Aalen in Baden-Württemberg. Die Bezeichnung wurde erstmals von Karl Mayer-Eymar 1864 gebraucht. Zum „Global Stratotype Section and Point“ (GSSP: entspricht etwa einem Typprofil)[1] wurde ein Profil 500 m nördlich der Ortschaft Fuentelsaz (Provinz Guadalajara, Spanien) bestimmt.

Definition

Der Beginn der Stufe ist durch das Erstauftreten der Ammoniten-Gattung Leioceras definiert. Das Erstauftreten der Ammoniten-Gattung Hyperlioceras markiert das Ende der Stufe.

Referenzen

  1. GSSP for the Toarcian – Aalenian Boundary, www.stratigraphy.org

Literatur

 Wiktionary: Aalenium – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik