Heim

Fleimstal

Das Fleimstal, ital. Val di Fiemme ist ein ausgedehntes Tal in den Dolomiten im Nordosten von Trient und ist eine Talgemeinschaft (ital. Comunità di valle) der Provinz Trento, Italien.

Das Fleimstal ist das Tal des Unterlaufes des Avisio bis Castello di Fiemme. Der Unterlauf bis zur Mündung in die Etsch heißt Cembratal. Das Tal am Oberlauf des Avisio ist das Fassatal. Das Fleimstal gilt als eines der bedeutendsten Wintersportgebiete Italiens. Die bekanntesten Orte des Tales sind

In den Jahren 1991 und 2003 fanden im Fleimstal die Nordischen Skiweltmeisterschaften statt. Für das Jahr 2013 ist geplant sie wieder in Val di Fiemme stattfinden zu lassen.

Das Tal des Avisio hat zwei Namen aufgrund der unterschiedlichen Geschichte. Im Mittelalter gehörte das Fassatal zum Bistum Brixen und das Fleimstal war Lehen des Bischofs von Trient. Der Avisio mündet einige Kilometer oberhalb von Trient (Trento) in die Etsch. Die Straße aus dem Fleimstal mündet bei Auer in die Brennerstraße.