Heim

Eishockey-Weltmeisterschaft 2001/Junioren

Inhaltsverzeichnis

Austragungsorte und -zeiträume

Die 25. Junioren-Weltmeisterschaften U-20 fanden in diesem Jahr an folgenden Orten und Terminen statt:

Weltmeisterschaft: 26. Dezember 2000 bis 5. Januar 2001 in Moskau und Podolsk (Russland)
Division I: 10. Dezember 2000 bis 16. Dezember 2000 in Füssen und Landsberg (Deutschland)
Division II: 30. Dezember 2000 bis 3. Januar 2001 in Elektrenai und Kaunas (Litauen)
Division III: 4. bis 8. Januar 2001 in Belgrad (Jugoslawien).
Qualifikation zur Division III: 26. bis 28. April 2001 in Luxemburg (Luxemburg)

Insgesamt nahmen 34 Mannschaften an diesen Junioren-Weltmeisterschaften teil. Tschechien verteidigte erfolgreich seinen Titel und wurde zum zweiten Male Junioren-Weltmeister.

Die 3. Junioren-Weltmeisterschaft U-18 wurde in diesem Jahr an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten ausgetragen:

Weltmeisterschaft: 12. April bis 22. April in Helsinki, Lahti und Heinola (Finnland)
Division I: 26. März bis 1. April in Riga und Liepāja (Lettland)
Division II: 27. März bis 31. März in Elektrenai und Kaunas (Litauen)
Division III: 7. März bis 11. März in Sofia (Bulgarien)
Europa-Division I: 27. April 2001 in Luxemburg (Luxemburg)
Asien-Division I: 8. März bis 11. März in Seoul (Südkorea)
Asien-Division I: 9. März bis 11. März in Seoul (Südkorea)

Insgesamt nahmen 43 Nation an diesen Junioren-Weltmeisterschaften teil. Da für die kommenden Saison nunmehr auch Kanada in die U-18-WM einstieg und dabei eine Wildcard für die WM-Gruppe erhielt, wurde für die U-18 Weltmeisterschaft 2002 eine vorübergehende Aufstockung der WM-Gruppe auf zwölf Teams beschlossen; dementsprechend gab es in diesem Jahr keinen Absteiger. Neuer U-18 Weltmeister bei den Herren wurde Russland, das damit seinen ersten Junioren-Titel in dieser Altersgruppe gewann.

Für beide Junioren-Weltmeisterschaften galt ab diesem Jahr, wie bei den Senioren und den Frauen, eine neue Bezeichnung der verschiedenen Gruppen. Die B-Gruppe wurde als Division I, die C-Gruppe als Division II und die D-Gruppe als Division III bezeichnet. Die A-Gruppe wird generell nur noch als Weltmeisterschaft bezeichnet.

Junioren Weltmeisterschaften U-20 der Herren

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren (in Moskau und Podolsk, Russland)

Vorrunde

Gruppe A
Teams CZE USA SWE SVK KAZ Tore Pkt.
1. Tschechien 4:2 2:1 5:0 9:1 20:4 8:0
2. USA 2:4 3:1 7:2 9:1 21:8 6:2
3. Schweden 1:2 1:3 3:1 8:2 13:8 4:4
4. Slowakei 0:5 2:7 1:3 7:0 10:15 2:6
5. Kasachstan 1:9 1:9 2:8 0:7 4:33 0:8
Gruppe B
Teams FIN RUS CAN SUI BLR Tore Pkt.
1. Finnland 3:1 2:2 3:2 5:0 13:5 7:1
2. Russland 1:3 3:1 3:3 12:1 19:8 5:3
3. Kanada 2:2 1:3 8:4 9:0 20:9 4:4
4. Schweiz 2:3 3:3 4:8 3:1 12:15 3:5
5. Weißrussland 0:5 1:12 0:9 1:3 2:29 0:8

Play Downs gegen den Abstieg (Best of Two)

3. Januar 2001 Podolsk Weißrussland Kasachstan 5:2 (0:1,1:1,4:0)
5. Januar 2001 Podolsk Weißrussland Kasachstan 5:5 (1:1,1:1,3:3)

Play-Offs

Viertelfinale
2. Januar 2001 Moskau Tschechien Schweiz 4:3 (1:1,1:2,2:0)
2. Januar 2001 Moskau Russland Schweden 2:3 (0:1,1:1,1:1)
2. Januar 2001 Moskau USA Kanada 1:2 (1:1,0:0,0:1)
2. Januar 2001 Moskau Finnland Slowakei 3:1 (0:0,2:0,1:1)
Platzierungsrunde um die Plätze5-8
4. Januar 2001 Moskau Russland Schweiz 2:3 (0:1,1:1,1:1)
4. Januar 2001 Moskau USA Slowakei 3:2 (1:1,1:1,1:0)
Halbfinale
4. Januar 2001 Moskau Tschechien Schweden 1:0 (1:0,0:0,0:0)
4. Januar 2001 Moskau Finnland Kanada 5:2 (1:0,2:1,2:1)
Spiel um Platz 7
5. Januar 2001 Moskau Russland Slowakei 4:3 n.P. (2:0,1:1,0:2,0:0,1:0)
Spiel um Platz 5
5. Januar 2001 Moskau USA Schweiz 4:0 (1:0,1:0,2:0)
Spiel um Platz 3
5. Januar 2001 Moskau Kanada Schweden 2:1 n.V. (0:1,1:0,0:0,1:0)
Finale
5. Januar 2001 Moskau Tschechien Finnland 2:1 (1:0,1:1,0:0)

Abschlussplatzierung der Junioren A-WM (U-20)

RF Team
1 Tschechien
2 Finnland
3 Kanada
4 Schweden
5 USA
6 Schweiz
7 Russland
8 Slowakei
9 Weißrussland
10 Kasachstan

Titel, Auf- und Absteiger

Junioren-Weltmeister (U-20) 2001
Tschechien

Absteiger: Kasachstan
Aufsteiger: Frankreich

Beste Spieler des Turniers

Während des Turniers wurde Thomas Duba zum besten Torhüter, Rotislav Klesla zum besten Verteidiger und Pavel Brendl (alle Tschechien) zum besten Stürmer gewählt.
All-Star-Team: Ari Ahonen (, Torhüter), Rotislav Klesla (, rechter Verteidiger), Tuukka Mantyla (, linker Verteidiger), Jason Spezza (, Center), Jani Rita (, rechter Stürmer), Pavel Brendl (, linker Stürmer).

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren, Division I (in Füssen und Landsberg, Deutschland)

Vorrunde

Gruppe A (in Landsberg)
Teams UKR NOR AUT POL Tore Pkt.
1. Ukraine 4:3 4:0 5:2 13:5 6:0
2. Norwegen 3:4 3:3 2:0 8:7 3:3
3. Österreich 0:4 3:3 8:5 11:12 3:3
4. Polen 2:5 0:2 5:8 7:15 0:6
Gruppe B (in Füssen)
Teams FRA GER LAT ITA Tore Pkt.
1. Frankreich 2:1 3:4 2:1 7:6 4:2
2. Deutschland 1:2 5:1 1:0 7:3 4:2
3. Lettland 4:3 1:5 4:4 9:12 3:3
4. Italien 1:2 0:1 4:4 5:7 1:5

Final- und Abstiegsrunde

Finalrunde um die Plätze 1-4 (in Landsberg)
Teams FRA GER UKR NOR Tore Pkt.
1. Frankreich (2:1) 2:1 0:7 4:9 4:2
2. Deutschland (1:2) 2:1 5:2 8:5 4:2
3. Ukraine 1:2 1:2 (4:3) 6:7 2:4
4. Norwegen 7:0 2:5 (3:4) 12:9 2:4
Abstiegsrunde um die Plätze 5-8 (in Füssen)
Teams AUT POL ITA LAT Tore Pkt.
1. Österreich (8:5) 3:3 5:3 16:11 5:1
2. Polen (5:8) 7:3 7:4 19:15 4:2
3. Italien 3:3 3:7 (4:4) 10:14 2:4
4. Lettland 3:5 4:7 (4:4) 11:16 1:5

Abschlussplatzierung der Division I (U-20)

RF Team
1 Frankreich
2 Deutschland
3 Ukraine
4 Norwegen
5 Österreich
6 Polen
7 Italien
8 Lettland

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die WM-Gruppe: Frankreich
Absteiger aus der WM-Gruppe: Kasachstan
Absteiger in die Division II: Lettland
Aufsteiger aus der Division II: Slowenien

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren, Division II (in Elektrenai und Kaunas, Litauen)

Vorrunde

Gruppe A (in Kaunas)
Teams JPN DAN CRO HUN Tore Pkt.
1. Japan 6:4 6:0 14:0 26:4 6:0
2. Dänemark 4:6 10:2 8:5 22:13 4:2
3. Kroatien 0:6 2:10 5:5 7:21 1:5
4. Ungarn 0:14 5:8 5:5 10:27 1:5
Gruppe B (in Elektrenai)
Teams SLO LTU GBR EST Tore Pkt.
1. Slowenien 8:3 6:0 3:1 17:4 6:0
2. Litauen 3:8 5:2 3:0 11:10 4:2
3. Großbritannien 0:6 2:5 4:2 6:13 2:4
4. Estland 1:3 0:3 2:4 3:10 0:6

Finale, Abstiegs- und Platzierungsspiele

Spiel um Platz 7 gegen den Abstieg
3. Januar 2001 Kaunas Ungarn Estland 5:3 (1:0,3:1,1:2)
Spiel um Platz 5
3. Januar 2001 Kaunas Großbritannien Kroatien 7:6 (4:2,1:0,2:4)
Spiel um Platz 3
3. Januar 2001 Elektrenai Litauen Dänemark 5:4 (3:3,1:1,1:0)
Finale
3. Januar 2001 Elektrenai Slowenien Japan 4:3 (1:0,1:2,2:1)

Abschlussplatzierung der Division II (U-20)

RF Team
1 Slowenien
2 Japan
3 Litauen
4 Dänemark
5 Großbritannien
6 Kroatien
7 Ungarn
8 Estland

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division I: Slowenien
Absteiger aus der Division I: Lettland
Absteiger in die Division III: Estland
Aufsteiger aus der Division III: Niederlande

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren, Division III (in Belgrad, Jugoslawien)

Vorrunde

Gruppe A
Teams ESP YUG BUL MEX Tore Pkt.
1. Spanien 7:4 3:0 10:0 20:4 6:0
2. Jugoslawien 4:7 9:1 7:1 20:9 4:2
3. Bulgarien 0:3 1:9 4:2 5:14 2:4
4. Mexiko 0:10 1:7 2:4 3:21 0:6
Gruppe B
Teams NED ROM RSA AUS Tore Pkt.
1. Niederlande 5:2 11:1 14:0 30:3 6:0
2. Rumänien 2:5 11:2 13:0 26:7 4:2
3. Südafrika 1:11 2:11 7:7 10:29 1:5
4. Australien 0:14 0:13 7:7 7:34 1:5

Finale und Platzierungsspiele

Spiel um Platz 7
8. Januar 2001 Belgrad Mexiko Australien 5:3 (2:0,1:0,2:3)
Spiel um Platz 5
8. Januar 2001 Belgrad Bulgarien Südafrika 3:2 (1:0,0:0,2:2)
Spiel um Platz 3
8. Januar 2001 Belgrad Jugoslawien Rumänien 3:5 (0:2,0:1,3:2)
Finale
8. Januar 2001 Belgrad Niederlande Spanien 6:1 (1:1,1:0,4:0)

Abschlussplatzierung der Division III (U-20)

RF Team
1 Niederlande
2 Spanien
3 Rumänien
4 Jugoslawien
5 Bulgarien
6 Südafrika
7 Mexiko
8 Australien

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division II: Niederlande
Absteiger aus der Division II: Estland
Absteiger aus der Division III: Australien
Aufsteiger in die Division III: Island

Junioren Weltmeisterschaft U-20 der Herren, Qualifikation zur Division III 2002 (in Luxemburg, Luxemburg)

Spiele und Abschlusstabelle

Teams ISL LUX IRL Tore Pkt.
1. Island 6:2 20:1 26:3 4:0
2. Luxemburg 2:6 10:0 12:6 2:2
3. Irland 1:20 0:10 1:30 0:4

Auf- und Absteiger

qualifiziert für die Division III 2002: Island

Junioren Weltmeisterschaften U-18 der Herren

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren (in Helsinki, Lahti und Heinola, Finnland)

Vorrunde

Gruppe A (in Lahti)
Teams FIN USA SUI SVK UKR Tore Pkt.
1. Finnland 4:3 3:0 3:0 7:0 17:3 8:0
2. USA 3:4 3:1 6:2 11:0 23:7 6:2
3. Schweiz 0:3 1:3 5:2 6:2 12:10 4:4
4. Slowakei 0:3 2:6 2:5 10:1 14:15 2:6
5. Ukraine 0:7 0:11 2:6 1:10 3:34 0:8
Gruppe B (in Heinola)
Teams RUS GER CZE SWE NOR Tore Pkt.
1. Russland 8:3 8:3 3:4 10:1 29:11 6:2
2. Deutschland 3:8 3:1 2:1 2:2 10:12 5:3
3. Tschechien 3:8 1:3 2:1 7:2 13:14 4:4
4. Schweden 4:3 1:2 1:2 4:3 10:10 4:4
5. Norwegen 1:10 2:2 2:7 3:4 8:23 1:7

Platzierungsrunde um die Plätze 7-10

Spiele in Heinola
Teams SWE SVK NOR UKR Tore Pkt.
1. Schweden 5:1 (4:3) 9:4 18:8 6:0
2. Slowakei 1:5 4:4 (10:1) 15:10 3:3
3. Norwegen (3:4) 4:4 5:2 12:10 3:3
4. Ukraine 4:9 (1:10) 2:5 7:24 0:6

Play-Offs

Viertelfinale
19. März 2001 Lahti Deutschland Schweiz 1:7 (0:2,1:1,0:4)
19. März 2001 Lahti USA Tschechien 4:5 n.P. (3:1,0:1,1:2,0:0,0:1)
Halbfinale
20. März 2001 Helsinki Russland Tschechien 8:3 (2:0,4:0,2:3)
20. März 2001 Helsinki Finnland Schweiz 2:4 (2:0,0:4,0:0)
Spiel um Platz 5
22. März 2001 Heinola Deutschland USA 2:1 (0:1,2:0,0:0)
Spiel um Platz 3
22. März 2001 Helsinki Finnland Tschechien 2:1 (1:0,1:1,0:0)
Finale
22. März 2001 Helsinki Russland Schweiz 6:2 (2:1,2:0,2:1)

Abschlussplatzierung der Junioren A-WM (U-18)

RF Team
1 Russland
2 Schweiz
3 Finnland
4 Tschechien
5 Deutschland
6 USA
7 Schweden
8 Slowakei
9 Norwegen
10 Ukraine

Titel, Auf- und Absteiger

Junioren-Weltmeister (U-18) 2001
Russland

Absteiger: kein Absteiger
Aufsteiger: Weißrussland,
Kanada (gesetzt)

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Division I (in Riga und Liepaja, Lettland)

Vorrunde

Gruppe A (in Riga)
Teams BLR JPN DAN PRK Tore Pkt.
1. Weißrussland 3:2 11:5 9:1 23:8 6:0
2. Japan 2:3 4:2 11:2 17:7 4:2
3. Dänemark 5:11 2:4 5:4 12:19 2:4
4. Nordkorea 1:9 2:11 4:5 7:25 0:6
Gruppe B (in Liepaja)
Teams AUT LAT KAZ ITA Tore Pkt.
1. Österreich 3:0 5:3 2:2 10:5 5:1
2. Lettland 0:3 5:5 8:1 13:9 3:3
3. Kasachstan 3:5 5:5 4:0 12:10 3:3
4. Italien 2:2 1:8 0:4 3:14 1:5

Final- und Abstiegsrunde

Platzierungsrunde um die Plätze 5-8 (in Liepaja)
Teams KAZ ITA DAN PRK Tore Pkt.
1. Kasachstan (4:0) 8:2 12:2 24:4 6:0
2. Italien (0:4) 6:5 5:3 11:12 4:2
3. Dänemark 2:8 5:6 (5:4) 12:18 2:4
4. Nordkorea 2:12 3:5 (4:5) 9:22 0:6
Finalrunde um die Plätze 1-4 (in Riga)
Teams BLR AUT JPN LAT Tore Pkt.
1. Weißrussland 4:4 (3:2) 7:3 14:9 5:1
2. Österreich 4:4 3:3 (3:0) 10:7 4:2
3. Japan (2:3) 3:3 5:2 10:8 3:3
4. Lettland 3:7 (0:3) 2:5 5:15 0:6

Abschlussplatzierung der Division I (U-18)

RF Team
1 Weißrussland
2 Österreich
3 Japan
4 Lettland
5 Kasachstan
6 Italien
7 Dänemark
8 Nordkorea

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die WM-Gruppe: Weißrussland
Absteiger aus der WM-Gruppe: kein Absteiger
Absteiger aus der Division I: kein Absteiger
Aufsteiger in die Division I: Slowenien

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Division II (in Elektrenai und Kaunas, Litauen)

Vorrunde

Gruppe A (in Kaunas)
Teams SLO POL CRO HUN Tore Pkt.
1. Slowenien 10:1 11:0 10:1 31:2 6:0
2. Polen 1:10 10:1 13:0 24:11 4:2
3. Kroatien 0:11 1:10 7:6 8:27 2:4
4. Ungarn 1:10 0:13 6:7 7:30 0:6
Gruppe B (in Elektrenai)
Teams FRA EST GBR LTU Tore Pkt.
1. Frankreich 4:4 9:0 8:0 21:4 5:1
2. Estland 4:4 6:2 6:2 16:8 5:1
3. Großbritannien 0:9 2:6 8:3 10:18 2:4
4. Litauen 0:8 2:6 3:8 5:22 0:6

Finale, Abstiegs- und Platzierungsspiele

Abstiegsspiel um Platz 7
31. März 2001 Kaunas Litauen Ungarn 1:11 (0:3,1:1,0:7)
Spiel um Platz 5
31. März 2001 Kaunas Großbritannien Kroatien 5:4 (0:1,1:1,4:2)
Spiel um Platz 3
31. März 2001 Elektrenai Polen Estland 4:2 (1:1,0:0,3:1)
Finale
31. März 2001 Elektrenai Slowenien Frankreich 5:2 (1:1,4:0,0:1)

Abschlussplatzierung der Division II (U-18)

RF Team
1 Slowenien
2 Frankreich
3 Polen
4 Estland
5 Großbritannien
6 Kroatien
7 Ungarn
8 Litauen

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division I: Slowenien
Absteiger aus der Division I: kein Absteiger
Absteiger aus der Division II: Litauen
Aufsteiger in die Division II: Rumänien,
Niederlande

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Division III (in Sofia, Bulgarien)

Vorrunde

Gruppe A
Teams ROM RSA BEL YUG Tore Pkt.
1. Rumänien 10:0 5:2 1:0 16:2 6:0
2. Südafrika 0:10 3:2 4:3 7:15 4:2
3. Belgien 2:5 2:3 4:1 8:9 2:4
4. Jugoslawien 0:1 3:4 1:4 4:9 0:6
Gruppe B
Teams NED ESP BUL ISR Tore Pkt.
1. Niederlande 11:0 14:1 10:2 35:3 6:0
2. Spanien 0:11 13:2 6:3 19:16 4:2
3. Bulgarien 1:14 2:13 2:0 5:27 2:4
4. Israel 2:10 3:6 0:2 5:18 0:6

Finale und Platzierungsspiele

Spiel um Platz 7
11. März 2001 Sofia Jugoslawien Israel 7:6 n.P. (1:2,2:3,3:1,0:0,1:0)
Spiel um Platz 5
11. März 2001 Sofia Bulgarien Belgien 3:11 (1:2,0:4,2:5)
Spiel um Platz 3
11. März 2001 Sofia Spanien Südafrika 8:1 (4:0,2:1,2:0)
Finale
11. März 2001 Sofia Niederlande Rumänien 4:3 (1:1,2:0,1:2)

Abschlussplatzierung der Division III (U-18)

RF Team
1 Niederlande
2 Rumänien
3 Spanien
4 Südafrika
5 Belgien
6 Bulgarien
7 Jugoslawien
8 Israel

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division II: Rumänien,
Niederlande
Absteiger aus der Division II: Litauen
Absteiger aus der Division III: keine Absteiger
Aufsteiger in die Division III: Türkei
Südkorea

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Europa-Division I (in Luxemburg, Luxemburg)

Spiele

27. April 2001 Luxemburg Türkei Island 5:4 (3:2,2:0,0:2)

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division III: Türkei
Absteiger aus der Division III: keine Absteiger

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Asien-Division I (in Seoul, Südkorea)

Spiele und Abschlusstabelle

Teams DRK CHN AUS NZL Tore Pkt.
1. Südkorea 6:2 11:1 22:1 39:4 6:0
2. China 2:6 2:2 22:0 26:8 3:3
3. Australien 1:11 2:2 8:3 11:16 3:3
4. Neuseeland 1:22 0:22 3:8 4:52 0:6

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Division III: Nordkorea
Absteiger aus der Division III: keine Absteiger
Absteiger aus der Asien-Division I: keine Absteiger
Aufsteiger in die Asien-Division I: Mongolei,
Taiwan,
Thailand

Junioren Weltmeisterschaft U-18 der Herren, Asien-Division II (in Seoul, Südkorea)

Spiele und Abschlusstabelle

Teams MGL TAI THA Tore Pkt.
1. Mongolei 10:3 12:1 22:4 4:0
2. Taiwan 3:10 3:1 6:11 2:2
3. Thailand 1:12 1:3 2:15 0:4

Auf- und Absteiger

Aufsteiger in die Asien-Division I: Mongolei,
Taiwan,
Thailand
Absteiger aus der Asien-Division I: keine Absteiger

Die Asien-Division II wird aufgelöst.