Heim

Borgholm

Dieser Artikel behandelt den Ort Borgholm; für die schwedische Gemeinde Borgholm siehe Borgholm (Gemeinde).
Borgholm

Hilfe zu Wappen
DEC
Borgholm
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Kalmar län
Historische Provinz (landskap): Öland
Gemeinde (kommun): Borgholm
Koordinaten: 56° 53′ N, 16° 39′ O7Koordinaten: 56° 53′ N, 16° 39′ O
Einwohner: 3.093 (31. Dezember 2005 [1])
Fläche: 2,56 km²
Bevölkerungsdichte: 1.208 Einwohner je km²

Borgholm ist eine Stadt auf der schwedischen Insel Öland und Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Sie liegt an der Westküste der Insel.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Im nahe gelegenen Ort Köpingsvik befand sich zur Wikingerzeit ein Marktplatz. Borgholm selbst entstand im Umfeld mehrerer Befestigungsanlagen, welche die Schifffahrt auf dem Kalmarsund bewachten. Am bedeutendsten war das Schloss Borgholm, welches 1806 niederbrannte und seitdem nur noch als Ruine besteht. 1810 erhielt Borgholm die Stadtrechte, obwohl zu dieser Zeit nur etwa 150 Personen im Ort lebten. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte sich Borgholm, vor allem aufgrund der nahegelegenen Königsresidenz Schloss Solliden, zu einem Touristenort. Im gleichen Zeitraum entstanden auch verschiedene Eisenbahnlinien, die 1962 stillgelegt wurden. Nachdem 1962 die Ölandbrücke fertiggestellt war, pendelten viele Bewohner Borgholms nach Kalmar zur Arbeit.

Persönlichkeiten

1946 wurde in Borgholm der spätere Formel 1-Rennfahrer Slim Borgudd geboren.

Quellen

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare