Heim

Castellammare di Stabia

Castellammare di Stabia
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Neapel (NA)
Geographische Koordinaten: 40° 42′ N, 14° 29′ OKoordinaten: 40° 42′ 0″ N, 14° 29′ 0″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 17 km²
Einwohner: 65.707 (31. Dezember 2005)
Bevölkerungsdichte: 3907 Einw./km²
Postleitzahl: 80053 Castellammare di Stabia (Hauptort), 80050 Ponte della Persica (Ponte Persica), 80050 Quisisana, 80050 Varano, 80053 Castellammare di Stabia (übrige Ortsteile)
Vorwahl: 081
ISTAT-Nummer: 063024
Demonym: Stabiesi
Schutzpatron: San Catello
Website: Castellammare di Stabia

Castellammare di Stabia ist eine Hafenstadt am Golf von Neapel. Sie liegt an der Stelle des antiken Stabiae und gehört zur Provinz Neapel in der Region Kampanien. Die Stadt befindet sich an der Bahnlinie der Circumvesuviana zwischen Sorrent und Pompei beziehungsweise Neapel.

In Castellammare di Stabia befindet sich eine der traditionsreichsten Werften Italiens. Sie wurde ab 1785 für militärische Zwecke gebaut, da das Marinearsenal in Neapel zu klein geworden war. 1808 wurden die Anlagen in Castellammare auf Anordnung von Joachim Murat noch weiter ausgebaut. Auch nach der Einigung Italiens diente die Werft militärischen Zwecken. Bis in die neueste Zeit baute man dort Kriegsschiffe, u.a. den Kreuzer Vittorio Veneto (C550). Heute nutzt der italienische Konzern Fincantieri die Werft.

Söhne und Töchter der Stadt


Panorama von Castellammare di Stabia, im Hintergrund der Vesuv.