Heim

Vogau

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Leibnitz (LB)
Fläche: 6,06 km²
Koordinaten: 46° 54′ N, 15° 37′ OKoordinaten: 46° 53′ 51″ N, 15° 36′ 40″ O
Höhe: 260 m ü. A.
Einwohner: 1057 (1. Jan. 2001)
Bevölkerungsdichte: 174 Einwohner je km²
Postleitzahl: 8472
Vorwahl: 03453
Gemeindekennziffer: 61044
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Obere Dorfstraße 6
8472 Vogau
Offizielle Website:
www.vogau.at/
Politik
Bürgermeister: Franz Feldbacher (ÖVP)
Gemeinderat:
(15 Mitglieder)
9 ÖVP, 5 SPÖ, 1 FPÖ

Vogau ist eine Gemeinde im österreichischen Bundesland Steiermark mit 1.057 Einwohnern (Stand 2001) und liegt ca. 35 km südlich von Graz. Sie ist Mitgliedsgemeinde des Naturparks Südsteirisches Weinland.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Untervogau wurde urkundlich erstmals im Jahr 1220 als Vogan inferius erwähnt. Die Grafen von Attems waren von 1804 bis zur Aufhebung der Grundherrschaft 1848 die letzten Grundherren von Untervogau. 1850 entstand die heutige politische Gemeinde Untervogau. Von 1872 bis 1885 war sie mit Straß vereinigt. Die Gemeinde wurde 1969 in Vogau umbenannt.

Wirtschaft und Infrastruktur

Die ursprünglich vor allem landwirtschaftlich geprägte Gemeinde hat sich durch die eigene Autobahnabfahrt der A9 in den letzten Jahren zu einem interessanten Wirtschaftsstandort entwickelt.

Kultur und Freizeit

Eine Tennisanlage mit fünf Sandplätzen, eine überdachte Stockschießbahn, ein allgemein zugänglicher Fußballplatz und ein Volleyball-Feld stehen zur Verfügung.

Die zentrale Lage und die guten Verkehrsverbindungen machen Vogau zum idealen Ausgangspunkt für Ausflüge auf die Steirische Weinstraße oder in die nahe Umgebung.

Durch Vogau führt auch der Murradweg und der Sterzradweg R43.

Es befindet sich auch ein schöner Aupark im Ortszentrum von Vogau.