Social Democratic and Labour Party
Heim

Social Democratic and Labour Party

Die Social Democratic and Labour Party (SDLP) (Irisch: Páirtí Sóisialta Daonlathach an Lucht Oibre) ist eine 1970 u.a. durch Ivan Cooper und den späteren Friedensnobelpreisträger John Hume gegründete Partei der republikanischen Seite in Nordirland.

Sie setzt sich für eine Vereinigung Nordirlands mit der Republik Irland mit friedlichen Mitteln ein. In November 2003 musste sie bei den Wahlen zur Northern Ireland Assembly die Führungsrolle im republikanischen Lager an die der IRA nahestehende Partei Sinn Féin abgeben. Bei den Unterhauswahlen am 5. Mai 2005 konnte die Zahl ihrer drei Sitze halten. Dabei verlor sie zwar den Sitz im Wahlkreis Newry and Armagh an Sinn Féin, konnte jedoch den Wahlkreis Belfast-Süd von der Ulster Unionist Party, ihrem protestantischen Partner im Friedensprozess, gewinnen.

Parteiführer