Heim

Thermodon

Thermodon ist in der griechischen Mythologie ein Fluss der Amazonen, der auch in der Argonautensage vorkommt.

Dieser glich der griechischen Sage nach keinem anderen Fluss auf der Erde: aus einer einzigen Quelle tief in den Bergen entsprungen, teilte er sich bald in viele kleinere Arme und strömte in sechsundneunzig Mündungen ins Meer. An der breitesten Mündung sollten die Amazonen wohnen.

Für die alten Griechen war das Land der Amazonen kein Märchenland. Es hatte eine geographische Lage im Norden der Türkei. Der heutige Name des Flusses ist ebenfalls gleichlautend Terme Çay. Dieser mündet ungefähr 50 km östlich der Küstenstadt Samsun ins Schwarze Meer. Jenes Gebiet ist auch ziemlich abgeschlossen, denn es ist im Süden und Osten von unbändigen Gebirgen umschlossen. Im Westen dagegen bietet der breite Fluss Yesil Irmak eine natürliche Grenze. Der Küstenraum im Norden grenzt an das Schwarze Meer, da dort der Küstenraum stark versumpft ist, stellt auch er ein großes Hindernis für Feinde dar.

Quelle

Siehe auch