Heim

Pfund-Serie

Als Pfund-Serie wird diejenige Folge von Spektrallinien im Spektrum des Wasserstoffatoms bezeichnet, deren Wellenzahl durch die Formel


gegeben ist, wobei

die Rydberg-Konstante ist und n für eine ganze Zahl größer als 5 steht. Die Linien der Pfund-Serie liegen im Infraroten. Sie wurden im Jahr 1924 von dem amerikanischen Physiker August Herman Pfund (1879–1949) entdeckt.

Weitere Serien des Wasserstoffspektrums sind:

Aus der Wellenzahl lässt sich durch die Beziehung

die Wellenlänge berechnen. Aus

ergibt sich die Energie des entsprechenden Photons.