Heim

Dirk Kurbjuweit

Dirk Kurbjuweit (* 3. November 1962 in Wiesbaden) ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller.

Dirk Kurbjuweit studierte nach dem Abitur Volkswirtschaftslehre und besuchte die Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. 1988 erhielt er von der Heinz-Kühn-Stiftung ein dreimonatiges Auslandsstipendium in Sambia. Von 1990 bis 1999 war er Redakteur bei der "Zeit", ab 1999 beim "Spiegel". Ab 2002 war er stellvertretender Leiter des Berliner Hauptstadtbüros des "Spiegels", danach Autor. Seit Juli 2007 ist er zusammen mit Georg Mascolo Leiter des Spiegel-Hauptstadtbüros; zuvor besetzte Gabor Steingart die Stelle. Neben seinen journalistischen Arbeiten ist Kurbjuweit auch mit erzählerischen Werken hervorgetreten. Für seine Reportagen erhielt er 1998 und 2002 den Egon-Erwin-Kisch-Preis.

Seit der Berufung von Georg Mascolo zum (Co-)Chefredakteur des Spiegels im Januar 2008, ist Kurbjuweit alleiniger Leiter des Spiegel-Hauptstadtbüros.

Werke

Verfilmungen

Personendaten
Kurbjuweit, Dirk
deutscher Journalist und Schriftsteller
3. November 1962
Wiesbaden