Heim

Hugues de Revel

Fra′ Hugues de Revel auch Hugh Revel, Hugonis Revellius, Hugo Revell, Hugh Reynell († 1277) war von 1258 bis zu seinem Tod im Jahr 1277 der 20. Großmeister des Malteserordens.

Während seiner Amtszeit hatte Papst Clemens IV. dem Orden viele Privilegien gewährt.

Im Mai 1274 nahm Fra′ Hugues de Revel, der dazu eigens aus dem Heiligen Land gekommen war, mit anderen Fürsten am zweiten Konzil von Lyon teil, das von Papst Gregor X. einberufen wurde, um einen neuen Kreuzzug zu organisieren.

Revel war ein strenger Verteidiger des Christentums, der klug und weise den Orden regierte, 5 Generalkapiteln vorstand, und die Gebräuche und Statuten des Ordens reformierte.

Personendaten
Revel, Hugues de
Hugh Revel; Hugonis Revellius; Hugo Revell; Hugh Reynell
Großmeister des Souveränen Ritter- und Hospitalordens vom Heiligen Johannes zu Jerusalem genannt von Rhodos und von Malta (heute Malteserorden genannt)
1277