Heim

Synchronie

Synchronie ist ein Teilgebiet der Sprachwissenschaft, das sich mit der Analyse der gleichzeitig bestehenden Erscheinungsformen einer bestimmten Sprache oder verschiedener Sprachen auf einer Zeitebene beschäftigt.

Im Gegensatz dazu wird bei der Diachronie die Sprache nicht auf einer Zeitebene untersucht, sondern ein Aspekt wird durch ausgewählte (oder alle) Zeitebenen untersucht und verschiedene Sprachstufen werden miteinander verglichen.

Diachronie und Synchronie werden in den Fachwissenschaften als separate, sich methodisch ausschließende Ansätze betrachtet. Einige Wissenschaftler wie L. A. Fallers und Jack Goody (beispielsweise Die Logik der Schrift und die Organisation von Gesellschaft, 1986/1990) setzen sich jedoch bewusst über diese methodologischen Einschränkungen hinweg.

Siehe auch: Vergleichende Sprachwissenschaft