Heim

Ferromangan

Ferromangan ist eine Vorlegierung aus Eisen, Mangan und Kohlenstoff.
Die Herstellung erfolgt durch Verhüttung von Eisen- und Manganerzen im Hochofen.
Der Mangangehalt liegt zwischen 30 und 80 %, der Kohlenstoffgehalt zwischen 2 und 6 %.

Ferromangan wird hauptsächlich als Legierungszusatz zur Herstellung anderer Eisenlegierungen, als Desoxidationsmittel und zur Rückkohlung von Eisenschmelzen verwendet.

Eisen-Mangan-Legierungen mit geringerem Mangangehalt sind: