Heim

Musikpreis

Unter einem Musikpreis versteht man Auszeichnungen, die im Bereich der kompositorischen (siehe Kompositionswettbewerb) und ausführenden Musik (siehe Musikwettbewerb) vergeben werden. Unter den international besonders wichtigen Musikpreisen sind zu nennen:

Die Kandidaten für bedeutendere Preise werden im Regelfall durch ein Nominierungsverfahren ermittelt, während Förderpreise für jüngere und Nachwuchs-Musiker zumeist eine Bewerbung voraussetzen.

Bekannte bzw. relativ hoch dotierte Musikpreise sind neben den oben genannten die verschiedenen Preisverleihungen von Gebietskörperschaften (Länder, Städte) und Festivals – etwa auf dem Gebiet von Klassik- und Jazzpreisen – und von zahlreichen Sendern wie dem WDR, ORF oder SWF und dem Musiksender MTV. Bei letzterem sind insbesondere die MTV Video Music Awards und ihr europäisches Gegenstück, die MTV Europe Music Awards zu nennen.

Neben diesen bekanntesten Musikpreisen gibt es in Deutschland noch eine ganze Reihe weiterer Musikpreise. Hierzu zählt beispielsweise die Goldene Stimmgabel oder auch der Comet, der vom Musiksender VIVA verliehen wird.

Hingegen wird eine „Goldene Schallplatte“ eher nicht als „Musikpreis“ bezeichnet, sondern lediglich als Ehrung für eine bestimmte Anzahl verkaufter Tonträger gesehen. Einige Musikpreise beinhalten jedoch auch diesbezügliche Kategorien wie die „Schallplatte des Jahres“ oder die „CD des Jahres“.

Auch ein „Oscar“ für die beste Filmmusik bzw. den besten Film-Song wird weniger als Musik-, sondern eher als Filmpreis eingestuft.

Die Richtlinien für die Vergabe von Musikpreisen sind recht unterschiedlich. So gibt es sowohl Jurys, welche die Preisträger aus einer Zahl von vorher nominierten Künstlern auswählen, als auch die eigene Bewerbung, und auch Preise, bei denen die reinen Verkaufszahlen zu einer Auszeichnung führen. Bei den Preisen der Musiksender werden die Gewinner im Regelfall durch (telefonische oder Web-) Abstimmung der Zuschauer bestimmt.