Heim

Erwin Resch

Erwin Resch (* 2. April 1957 in Mariapfarr) ist ein ehemaliger österreichischer Skirennläufer.

Bei der Skiweltmeisterschaft 1982 in Schladming gewann er die Bronzemedaille in der Abfahrt. In diesem Rennen verlor er nach der Zwischenzeit einen Skistock. Dieses Missgeschick passierte ihm auch im Weltcup zweimal, weshalb er zeitweise als „Der einarmige Bandit“ tituliert wurde.

Im Skiweltcup gewann er drei Rennen. In der Saison 1983/84 verpasste er durch einen Sturz im letzten Rennen knapp den Sieg im Abfahrts-Weltcup.

Heute ist Resch Betreiber einer Ski- und Outdoorschule am Katschberg.

Weltcupsiege

Datum Ort Land Disziplin
13. Dezember 1981 Gröden Italien Abfahrt
9. Jänner 1983 Val-d’Isère Frankreich Abfahrt
4. Dezember 1983 Schladming Österreich Abfahrt
Personendaten
Resch, Erwin
österreichischer Skirennläufer
2. April 1957
Mariapfarr