Heim

Chemnitzer Verkehrs-Aktiengesellschaft

Chemnitzer Verkehrs-Aktiengesellschaft
Basisinformationen
Firmensitz Chemnitz
Webpräsenz www.cvag.de
Bezugsjahr 2005/06
Eigentümer 100 % Stadt Chemnitz
Verkehrsverbund Verkehrsverbund Mittelsachsen
Linien
Spurweite 1435 mm (Normalspur)
Stadtbahn 4 Tageslinien
Bus 24 Tages-, 1 Schüler-, 8 Nachtlinien
Anzahl Fahrzeuge
Stadtbahn 64, davon 24 Variobahnen
Omnibus 89
Statistik
Fahrgäste 41,7 Mio. pro Jahr
Haltestellen 477 (62 Straßenbahn)
Länge Liniennetz
Straßenbahnlinien 39,97 km
Buslinien 384,92 (326,08 Strecke) km
Sonstige Betriebseinrichtungen
Länge Gleisanlagen 28,73 km

Die Chemnitzer Verkehrs-Aktiengesellschaft (CVAG) ist ein kommunales Verkehrsunternehmen mit Sitz in Chemnitz. Sie betreibt mit einer eigenen Bus- und Straßenbahnflotte den größten Teil des öffentlichen Nahverkehrs von Chemnitz. Das Unternehmen ist Miteigentümer der City-Bahn Chemnitz GmbH und Mitglied im Verkehrsverbund Mittelsachsen. Am 26. Juni 1990 wurde der Betrieb als Rechtsnachfolger des VEB Nahverkehr Karl-Marx-Stadt gegründet.

Siehe auch: Stadtbahn Chemnitz

Inhaltsverzeichnis

Liniennetz

Am 30. März 2008 wurde das Nahverkehrsnetz der CVAG unter dem Namen »Das Neue Netz« grundlegend verändert. Die Planung dieser weitreichenden Netzänderung verlief über einen Zeitraum von über 5 Jahren. Die wichtigste Veränderung besteht darin, dass zahlreiche Buslinien eine neue Nummerierung erhielten, die sich nach der Taktzeit wochentags im Tagesverkehr orientiert. So fährt beispielsweise die Linie 31 im 10-Minuten-Takt, die Linie 22 im 20-Minuten-Takt. Dabei wurden die Fahrtintervalle entsprechend ihrer Fahrgastnutzung verkürzt oder verlängert und ein einheitliches Taktschema mit ausschließlich 10-, 20-, 30- und 60-Minutentakten eingeführt.

Die Fahrgastzahlen der Straßenbahnlinien sollen durch diese Änderung erhöht und die Betriebskosten der CVAG gesenkt werden. Das Nachtnetz wurde mit acht Linien auf alle Tage der Woche ausgedehnt. Die Linien nutzen teilweise andere Streckenführungen als die Tageslinien.

Viele der bisher direkt an den zentralen Nahverkehrsknoten Zentralhaltestelle angebundenen Bushaltestellen sind dadurch für die Fahrgäste nur noch durch Umsteigen zwischen Bahn und Bus erreichbar, die Qualität der innerstädtischen Verkehrsanbindung vieler Haltestellen hinsichtlich Fahrzeit und Umsteigehäufigkeit verschlechterte sich mit der Neugestaltung. Andererseits verbesserte sich die Anbindung einiger Stadtteile wie Rabenstein deutlich.

Zeitgleich wurde auch ein neues Corporate Design eingeführt, welches neue Mitarbeiteruniformen, das neue Logo und eine neue Internetseite vorsieht.

Tageslinien

Stadtbahn

Mit Ausnahme der Linien 6/522, verkehren alle Stadtbahnlinien im 10-Minuten-Takt.

Linie Strecke
2 Bernsdorf – Wartburgstraße – Zentralhaltestelle (Bahnsteige B/C) – Straße der Nationen/Freie PresseRoter Turm – Zentralhaltestelle (Bahnsteige F/H) – Schönau
4 Hutholz – Morgenleite – Stollberger Straße – Zentralhaltestelle – Straße der Nationen/Freie Presse – Hauptbahnhof
5 Hutholz – Morgenleite – Annaberger Straße – Zentralhaltestelle – Gablenzplatz – Gablenz
6/522 (Stollberg –) Altchemnitz – Annaberger Straße – Zentralhaltestelle – Roter Turm – Hauptbahnhof
Omnibus

Folgende Linien verkehren von Montag bis Freitag alle 10 Minuten:

Linie Strecke Zusatz
21 Ebersdorf – Zentralhaltestelle – Borna – Chemnitz-Center Borna – Chemnitz-Center nur während der Öffnungszeiten des Chemnitz-Centers
31 Flemmingstraße – Krankenhaus Flemmingstraße – Zentralhaltestelle – Yorckgebiet
41 Schönau – Bahnhof SiegmarReichenbrand - Grüna Reichenbrand – Grüna alle 30 Min.
51 ReichenhainTU Erfenschlager StraßeSportforum – Zentralhaltestelle – Thomas-Mann-Platz – Regensburger Straße – Zeisigwald/Yorckgebiet Abschnitte Reichenhain – TU Erfenschlager Str./ Regensburger Str. – Zeisigwald/ Regensburger Str. - Yorckgebiet nur alle 20 Min.

Folgende Linien verkehren von Montag bis Freitag alle 20 Minuten:

Linie Strecke Zusatz
22 Chemnitzer Straße – Helbersdorf – Zentralhaltestelle – Stadthalle – Glösa
32 Dresdner Straße – Hauptbahnhof – Zentralhaltestelle – Limbacher Straße – RottluffRabenstein, Tierpark
42 Schönau – Neefepark – Mauersbergerstraße – Stelzendorf – Hutholz verkehrt nur Montag – Samstag
52 Hutholz – Chemnitzer Straße – Wolgograder Allee – Wilhelm-Firl-Straße – Markersdorf – VITA-Center (nur Richtung Morgenleite) – Max-Türpe-Straße (nur Richtung Hutholz) – Morgenleite Haltestelle Chemnitzer Straße nur alle 40 Min.
62 Flemmingstraße – Weststraße – Stadthalle – Zentralhaltestelle – Dürerstraße – Kreherstraße – Gablenz – Betriebshof Adelsberg
72 Rottluff – Weststraße – Stadthalle – Zentralhaltestelle – Andreasstraße – Kreherstraße – Geibelstraße/Sachsenring – Heimgarten


Folgende Linien verkehren von Montag bis Freitag alle 30 Minuten:

Linie Strecke Zusatz
23 Annenstraße – Zentralhaltestelle – Blankenburgstraße – Heinersdorf
33 Bernsdorf – Zschopauer Str. - Adelsberg (– Schösserholz) Samstag, Sonn- & Feiertag alle 120 Min. weiter nach Schösserholz
43 RabensteinCenter – Bahnhof Siegmar – Mauersbergerstraße – Neefepark – Messe – Am Flughafen – Sportforum – Wartburgstraße – Heimgarten – Gablenz – Betriebshof Adelsberg – Schösserholz Am Flughafen – Gablenz/Schösserholz nur Montag – Freitag
53 Altchemnitz – Einsiedel – Berbisdorf – Eibenberg Einsiedel – Eibenberg nur Montag – Freitag
63 Glösa – Ebersdorf
73 Schönau – Klingerstraße – RabensteinCenter – Rabenstein, Grünaer Straße
83 Gablenzplatz – Euba – Niederwiesa, Talstraße Euba – Niederwiesa nur Montag – Freitag alle 60 Min.


Folgende Linien verkehren von Montag bis Freitag alle 60 Minuten:

Linie Strecke Zusatz
26 Schönau – Stelzendorfer Straße – Stelzendorf – Hutholz
36 Klaffenbach – Bahnhof Neukichen-Klaffenbach (– Neukirchen, Schönauer Straße) – Chemnitzer Straße – Hutholz Klaffenbach – Neukirchen nur im Schülerverkehr
46 Glösa – Bornaer Straße – Eisstadion – Borna – Wittgensdorfer Straße – Hauptstraße – Wittgensdorfer Höhe
56 Bernsdorf – Zschopauer Str. - Kleinolbersdorf – Altenhain – Bernsdorf
66 Bahnhof Hilbersdorf – Ebersdorf, Brettmühle nur Montag – Freitag
76 Zentralhaltestelle – Rosenhof (nur Richtung Küchwald) – Stadthalle (nur Richtung Zentralhaltestelle) – Schloßviertel – Krankenhaus Küchwald – Eisstadion – Küchwald nur Montag – Samstag
86 Betriebshof Adelsberg – Gablenz – Beutenberg nur Montag – Freitag


Die folgende Linie verkehrt nur im Schülerverkehr:

Linie Strecke Zusatz
S91 Sportforum – TU Erfenschlager Straße – Bernsdorf – Wartburgstraße – Heimgarten – Geibelstraße – Humboldtplatz

Nachtlinien

Acht verschiedene Omnibuslinien werden täglich um 0.10 Uhr, 1.10 Uhr, 2.10 Uhr, 3.10 Uhr und 4.10 Uhr Rendezvous-Anschlüsse an der Zentralhaltestelle vermitteln. Das Nachtbusnetz besteht somit ausschließlich aus Buslinien (An ausgewählten Nacht-Rendezvous nimmt auch die Stadtbahnlinie 522 teil), welche sternförmig an der Zentralhaltestelle beginnen und enden. Da es jedoch an der Zentralhaltestelle keine Wendeschleife mehr gibt, sind linienreine Umläufe somit nicht mehr möglich. Das heißt, dass die Busse an der Zentralhaltestelle Ziel und Linie wechseln.

Linie Strecke Zusatz
N11 Zentralhaltestelle – Hauptbahnhof – Zöllnerplatz – Emilienstraße – Frankenberger Straße – Bahnhof Hilbersdorf – Ebersdorf weiter als N15
N12 Zentralhaltestelle – Uhlandstraße – Humboldtstraße – Regensburger Straße – Yorckstraße – Yorckgebiet weiter als N16
N13 Zentralhaltestelle – Dürerstraße – Kreherstraße – Adelsbergstraße – Adelsberg – Georgistraße – Betriebshof Adelsberg weiter als N17
N14 Zentralhaltestelle – Bernsbachplatz – TU Reichenhainer Straße – Wartburgstraße – Bernsdorf – TU Erfenschlager Straße – Sportforum – Werner-Seelenbinder-Straße weiter als N18
N15 Zentralhaltestelle – Treffurthstraße – Heinrich-Lorenz-Straße – Haydnstraße – Stollberger Straße – Morgenleite – Max-Türpe-Straße – Robert-Siewert-Straße – Wilhelm-Firl-Straße – Wolgograder Allee – Hutholz weiter als N11
N16 Zentralhaltestelle – Zwickauer Straße – Schönau – Bahnhof Siegmar – Reichenbrand – DRK-Krankenhaus – RabensteinCenter weiter als N12
N17 Zentralhaltestelle – Stadthalle – Weststraße – Berganger – Flemmingstraße – Talanger weiter als N13
N18 Zentralhaltestelle – Theaterplatz – Georgbrücke – Schloßviertel – Leipziger Straße – Borna weiter als N14
522 Hauptbahnhof – Zentralhaltestelle – Annaberger Straße – Altchemnitz – Stollberg nicht zu allen Rendezvous

Vergleich des alten und neuen Netzes

Chemnitzer Straßenbahnnetz bis 29. März 2008


 Commons: Trams in Chemnitz – Bilder, Videos und Audiodateien