Heim

Dean McDermott

Dean McDermott (* 16. November 1966 in Toronto, Ontario, Kanada) ist ein kanadischer Schauspieler.

Leben und Leistungen

Seit Beginn seiner Schauspielkarriere im Jahr 1986 trat McDermott in verschiedenen Fernsehserien und Filmen auf. Im Western Open Range – Weites Land (2003) von Kevin Costner war er als Doc Barlow zu sehen.

1997 wurde McDermott für die Nebenrolle im dramatischen Fernsehfilm Mütter und Töchter (Lives of Girls & Women) beim Gemini Award nominiert. Eine weitere Nominierung für diesen kanadischen Fernsehpreis gab es im Jahr 2005 für die Folge Saturday at the Tournament in der Comedy-Serie The Tournament für die Ensemble-Besetzung.

Aus seiner ersten Ehe ab dem Juli 1993 mit Mary Jo Eustace hat McDermott zwei Kinder. Der Sohn Jack Montgomery kam im Oktober 1998 zur Welt und die adoptierte Tochter Lola im Juli 2005. Die Ehe zu Eustace wurde im Februar 2006 nach zwölf gemeinsamen Jahren geschieden. Seit dem 7. Mai 2006 ist McDermott mit der US-amerikanischen Schauspielerin Tori Spelling verheiratet, die er bei den Dreharbeiten zu Mind Over Murder (2006) kennengelernt hatte. Ihr erstes gemeinsames Kind wurde am 13. März 2007 geboren. Der Junge heißt Liam Aaron McDermott. Aaron nach Toris verstorbenem Vater. Am 9. Juni 2008 kam seine Tochter Stella Doreen McDermott in Los Angeles zur Welt.

Filmografie (Auswahl)

Personendaten
McDermott, Dean
Kanadischer Schauspieler
16. November 1966
Toronto, Ontario, Kanada