Heim

Zentralschweiz

Die Zentralschweiz ist die Schweizer Region, die den zentral gelegenen Teil der Alpen und Voralpen umfasst. Zu ihr gehören die Kantone Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Luzern und Zug. Das städtische Zentrum der Zentralschweiz ist Luzern.

Begriffliche Abgrenzung

Der Kanton Glarus wird oft fälschlicherweise zur Zentralschweiz gezählt, obwohl er mit ihr weder geografisch noch wirtschaftlich, politisch, mentalitätsmässig oder linguistisch grössere Gemeinsamkeiten aufweist.

Nicht deckungsgleich mit der Zentralschweiz, obschon häufig mit ihr verwechselt, ist die Innerschweiz. Ihr Gebiet wird rein nach geografischen Kriterien definiert. Zur Innerschweiz gehören die Kantone Uri, Obwalden und Nidwalden sowie die dem Vierwaldstättersee zugewandten Teile der Kantone Luzern und Schwyz - im Wesentlichen also das Gebiet, das zum Teil noch heute als Waldstätte bezeichnet wird.

Davon wiederum abzugrenzen ist das historische Gebiet der Urschweiz (im französischen Suisse primitive). Sie umfasst die Kantone Uri, Schwyz und Unterwalden (Obwalden und Nidwalden).

Unterschiede zu anderen Schweizer Regionen

Die Zentralschweiz unterscheidet sich nicht nur geografisch, sondern auch geschichtlich, religiös, mentalitätsmässig und politisch von den anderen Kantonen:

 Wikinews: Zentralschweiz – Nachrichten